Samstag, 25. Juni 2016


Samstag, 25.6.16, 18:00 Uhr, Seefeld
AGROkalypse: Filmgespräch mit Regisseur

Dienstag, 28.6.2016, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21: Wer rettet wen?

Mittwoch, .22.06.16, 19:30 Uhr, Starnberg
Film im italienischen Original: Via castellana bandiera

Rückblick 2015
9. Fünf Seen Filmfestival

Mi., 29.6., 19:30 Uhr, Seefeld & Mi., 5.7., 19:00 Uhr, Starnberg
Film im spanischen Original: Dolares de arena

Sonntag, 10.7.16, 11:00 Uhr, Starnberg
Die Grafen Pocci

Dienstag, 19.7.16, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21: Ida

Schon vor Festivalbeginn
Short Plus Award

Freitag, 29.7.2016, 19:30 Uhr
FSFF Agenda 21: Wild Plants

Ehrengast 2016
Doris Dörrie

16:00Lounge: Die Frau mit der Kamera
16:00Vor der Morgenröte
18:00Lounge: AGROkalypse - Der Tag an d...
18:15Das Talent des Genesis Potini
19:45Lounge: Schau mich nicht so an
20:30Vor der Morgenröte
21:30Lounge: Sky- der Himmel in mir
22:30Das Talent des Genesis Potini

15:15Einmal Mond und zurück
15:30Tomorrow - Die Welt ist voller Lö...
17:00Vor der Morgenröte
18:00Ein ganzes halbes Jahr
19:15Vor der Morgenröte
20:15Ein ganzes halbes Jahr
21:15Demolition

17:45Tomorrow - Die Welt ist voller Lö...
20:007 Göttinnen
22:00Der Moment der Wahrheit

The Fairy Trail



D 2013, 95 Min., FSK ab 0 Jahren, Regie: Till Gerhard, Britta Schmidtke

Bei Shakespeare ist es die Elfenkönigin, bei den die Brüdern Grimm sind es Zwerge, Däumlinge und Feen, bei Andersen singt und schwimmt die Meerjungfrau, bei Tolkien begegnen uns die Elben und Hobbits, bei Rowling sind es Kobolde und Elfen. Was sind das für Wesen, die uns seit Menschengedenken faszinieren und ohne die Märchen und Mythen undenkbar wären?
In "The Fairy Trail - Naturgeistern auf der Spur" suchen die Filmemacher Till Gerhard und Britta Schmidtke eine Antwort auf diese Frage. Dafür reisten sie über einen Zeitraum von mehr als drei Jahren zu Menschen und Orten, die eine enge Beziehung zu diesen Wesen haben. Herausgekommen ist ein Dokumentarfilm voller Geschichten, Begegnungen und Magie. Der Film nähert sich dabei behutsam einer Welt, in der Mensch und Natur im Einklang leben und das hier und heute, mitten in Europa.
Mit fast abstrakten, hypnotischen Naturaufnahmen unterlegte Erzählstränge verweben sich zunehmend zu einem Gesamtbild, das eine Atmosphäre der Sehnsucht erschafft sich wieder mit den die Natur beseelenden Wesen zu verbinden.
Der Film gibt einen Ausblick darauf, dass es essentiell werden könnte, die Welt der Naturgeister wieder anzuerkennen, um durch die Zusammenarbeit mit Ihnen die globalen ökologischen Herausforderungen der Zukunft zu bestehen.




zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching