Dienstag, 12. Dezember 2017


12.12.2017, 19:00 Uhr Gauting
Span. OmU mit Einführung: Ceviche, mein Lieblingsgericht aus Peru

13.12.2017, 19:00 Uhr Kino Seefeld
Oliver-Herbrich-Abend

Mittwoch, 13.12.17, 19:30 Uhr, Gauting
Agenda 21: Zwischen Himmel und Eis

Mittwoch, 13.12.17, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21: Chocolate de Paz

Dienstag, 12.12.17, Gauting & Mittwoch, 13.12.17, Starnberg, je 19:30 Uhr
Film im italienischen Original: Sette giorni

Mittwoch, 13.12.,2017, 21:30 Uhr
Star Wars - Nacht

Dienstag, 19.12.17, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21: Sami Blood

Mittwoch, 20.12.17, 15 Uhr, Gauting
Filmnachmittag: Victoria & Abdul

Starnberg, 21.12.2017, 19:00 Uhr
Wunschfilm: Mein Essen mit André

20.30 Uhr
21.12.: Kurzfilmtag Gauting

16:00Seefeld: Burg Schreckenstein 2
18:00Seefeld: Die Lebenden reparieren
18:00Herrsching: Sommerhäuser
18:00Seefeld Lounge: Zeit für Stille
19:45Seefeld Lounge: Clair Obscur, OmU
20:00Seefeld: The Big Sick
20:00Herrsching: WEIT. Die Geschichte v...

10:00Frantz, OmU
11:00Swagger
15:00Coco - lebendiger als das Leben
16:00Paddington 2
17:00Coco - lebendiger als das Leben
18:00Maudie
19:30Der Mann aus dem Eis
20:15Aus dem Nichts

16:00Burg Schreckenstein 2
16:00Coco - lebendiger als das Leben
16:00Paddington 2
17:00Lady Macbeth, OmU
17:15Coco - lebendiger als das Leben
18:00Forget about Nick
18:00Mord im Orient Express, OmU
18:00Senora Teresas Aufbruch in ein neu...
19:00Ceviche
19:30Sette Giorni
20:15A Ghost Story, OmU
20:15Forget about Nick
20:15Madame, OmU
21:15Aus dem Nichts

In Zeiten des abnehmenden Lichts



DE 2017, 100 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Matti Geschonneck
Darsteller: Sylvester Groth, Evgenia Dodina, Hildegard Schmahl, Bruno Ganz
Kamera: Hannes Hubach
Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase


Nach dem Erfolgsroman von Eugen Ruge, eine Studie der verlorenen Utopien. Ein filmisches Gesellschaftsbild, in dem Wege und Irrwege des 20. Jahrhunderts am Beispiel einer auseinander- brechenden Großfamilie aufgezeigt werden.
Ost-Berlin im Frühherbst 1989: Wilhelm Powileit wird 90 und lässt diesen Geburtstag mit stoischer Gelassenheit über sich ergehen. Seit 75 Jahren überzeugter Kommunist, ist er einst aus Nazi-Deutschland geflohen und war im Exil in Mexiko. Nach seiner Rückkehr in die DDR stand Wilhelm nur eine eher bescheidene SED-Parteikarriere offen. Heute aber bringen ihm Junge Pioniere ein Ständchen, und er wird mit Orden behängt. Während Wilhelm hartnäckig verleugnet, dass sein Ideal einer besseren Welt nur eine Chimäre war und die großen Hoffnungen von einst in Bürokratie und Angst erstickt sind, verlässt die junge Generation das Land. Auch in seinem privaten Umfeld gibt es Risse, die nicht mehr zu kitten sind.





zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching