Donnerstag, 19. Oktober 2017


Leon und die magischen Worte
Kinderfilm des Monats Oktober

Montag, 23.10.17, 20:15 Uhr, Gauting
OPER Live-Übertragung: Alice im Wunderland (Ballett)

Freitag, 27.10.17, 19:30 Uhr, Gauting
Tango im Kino: Las luces de Buenos Aires

Mittwoch, 1.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats November: Körper und Seele

Freitag, 3.11.17, 20:00 Uhr, Seefeld
Sommerhäuser: Filmgespräch mit Regisseurin Sonja Kröner

je 1. Dienstag/Monat, Gauting
Ernst Lubitsch Werkschau

Dienstag, 7.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Informiert, Vernetzt, Überwacht - Digitalisierung heute

Dienstag, 7.11.17, 20:00 Uhr, Gauting
Im Kino mit Sabine Zaplin: Pulp Fiction

Mittwoch, 08.11.17, 19:30 Uhr, Gauting
Agenda 21: Das System Milch

Donnerstag, 9.11.17, 18 Uhr, Starnberg
Diskussion: Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit

18:00Seefeld: Die Einsiedler
18:00Herrsching: Victoria Abdul
19:15Seefeld Lounge: Es war einmal Indi...
20:00Seefeld: The Square
20:15Herrsching: Die Nile Hilton Affäre
21:15Seefeld Lounge: Clash

16:00Cars 3 - Evolution
17:30The Square
18:00Victoria Abdul
20:15Blade Runner 2049
20:15Happy End

16:00Captain Underpants
16:00Cars 3 - Evolution
16:00Louis Luca - Das große Käserennen
17:30Borg McEnroe
17:45Victoria Abdul
18:00Daniel Hope - Der Klang des Lebens
18:00Schneemann
18:00Vorwärts immer
20:00Blade Runner 2049
20:00Borg McEnroe
20:00ES
20:00Happy End
20:30Schneemann

Die Geschichte der Liebe



FR 2017, 135 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Radu Mihaileanu
Darsteller: Derek Jacobi, Sophie Nélisse, Gemma Arterton
Kamera: Laurent Dailland
Drehbuch: Radu Mihăileanu, Marcia Romano


Ein Mann, der seinen Sohn sucht, und ein Mädchen auf einem anderen Kontinent, die die Einsamkeit ihrer Mutter heilen will.
Noch bevor der Zweite Weltkrieg in Europa ausbricht, verliebt sich der polnische Jude Leo in seine Nachbarin Alma und widmet ihr sogar ein Buch.
Er verspricht ihr, niemals mehr eine andere Frau zu lieben. Doch mit dem Näherrücken der deutschen Besatzer wird Alma gezwungen, mit ihrer Familie in die Staaten zu flüchten. Leo hingegen wird zurückgelassen und muss sich verstecken.
Jahrzehnte später denkt Leo noch immer an seine große Liebe. Er weiß allerdings nicht, dass zur selben Zeit ein junges Mädchen in New York über das Manuskript seines Buches stolpert: Die erst 15-jährige Alma wurde nach einer Figur aus dem Buch benannt – einem Buch, das Leo vor mehr als einem halben Jahrhundert geschrieben hatte. Dank dieses Zufalls werden ihre verschiedenen Schicksale zusammengeführt.





zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching