Donnerstag, 19. Oktober 2017


Leon und die magischen Worte
Kinderfilm des Monats Oktober

Montag, 23.10.17, 20:15 Uhr, Gauting
OPER Live-Übertragung: Alice im Wunderland (Ballett)

Freitag, 27.10.17, 19:30 Uhr, Gauting
Tango im Kino: Las luces de Buenos Aires

Mittwoch, 1.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats November: Körper und Seele

Freitag, 3.11.17, 20:00 Uhr, Seefeld
Sommerhäuser: Filmgespräch mit Regisseurin Sonja Kröner

je 1. Dienstag/Monat, Gauting
Ernst Lubitsch Werkschau

Dienstag, 7.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Informiert, Vernetzt, Überwacht - Digitalisierung heute

Dienstag, 7.11.17, 20:00 Uhr, Gauting
Im Kino mit Sabine Zaplin: Pulp Fiction

Mittwoch, 08.11.17, 19:30 Uhr, Gauting
Agenda 21: Das System Milch

Donnerstag, 9.11.17, 18 Uhr, Starnberg
Diskussion: Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit

18:00Seefeld: Die Einsiedler
18:00Herrsching: Victoria Abdul
19:15Seefeld Lounge: Es war einmal Indi...
20:00Seefeld: The Square
20:15Herrsching: Die Nile Hilton Affäre
21:15Seefeld Lounge: Clash

16:00Cars 3 - Evolution
17:30The Square
18:00Victoria Abdul
20:15Blade Runner 2049
20:15Happy End

16:00Captain Underpants
16:00Cars 3 - Evolution
16:00Louis Luca - Das große Käserennen
17:30Borg McEnroe
17:45Victoria Abdul
18:00Daniel Hope - Der Klang des Lebens
18:00Schneemann
18:00Vorwärts immer
20:00Blade Runner 2049
20:00Borg McEnroe
20:00ES
20:00Happy End
20:30Schneemann

Der wunderbare Garten der Bella Brown



GB/US 2016, 100 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Simon Aboud
Darsteller: Tom Wilkinson, Jeremy Irvine, Jessica Brown Findlay, Anna Chancellor
Kamera: Mike Eley
Drehbuch: Simon Aboud


Leidenschaft für das Leben. Im Fokus der Kamera sind Blumen: große, kleine, knallbunte oder pastellfarbene – mal verschwommen, mal stechend scharf. Die Kamera ahmt den Blick von Bella Brown nach, als diese zum ersten Mal durch den Garten ihres Nachbarn streift und erkennt, wie schön und kunstvoll Gartenbau sein kann. Der Garten ist wunderbar und ebenso ist es die Geschichte des Films, der ein modernes Märchen mitten in England erzählt. In ihm kommen Bella Brown - aufgewachsen in einem Waisenhaus, sehr verträumt, freundlich und ausgesprochen ordentlich, an Amélie Poulin in Die fabelhafte Welt der Amélie erinnernd - und ihr Nachbar Alfie Stephenson zusammen - alleinstehend, Rentner und ein alter Griesgram, der zwar seinen Garten liebt, aber zynisch auf die Welt blickt und alle Menschen um sich herum zu verprellen weiß. Bella Brown, dieser Sonderling der bezaubernden Art, hinterlässt nicht nur ihre Wirkung bei Alfie, sondern auch bei dem verschrobenen Erfinder Billy. Ein Märchen!





zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching