Dienstag, 12. Dezember 2017


12.12.2017, 19:00 Uhr Gauting
Span. OmU mit Einführung: Ceviche, mein Lieblingsgericht aus Peru

13.12.2017, 19:00 Uhr Kino Seefeld
Oliver-Herbrich-Abend

Mittwoch, 13.12.17, 19:30 Uhr, Gauting
Agenda 21: Zwischen Himmel und Eis

Mittwoch, 13.12.17, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21: Chocolate de Paz

Dienstag, 12.12.17, Gauting & Mittwoch, 13.12.17, Starnberg, je 19:30 Uhr
Film im italienischen Original: Sette giorni

Mittwoch, 13.12.,2017, 21:30 Uhr
Star Wars - Nacht

Dienstag, 19.12.17, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21: Sami Blood

Mittwoch, 20.12.17, 15 Uhr, Gauting
Filmnachmittag: Victoria & Abdul

Starnberg, 21.12.2017, 19:00 Uhr
Wunschfilm: Mein Essen mit André

20.30 Uhr
21.12.: Kurzfilmtag Gauting

16:00Seefeld: Burg Schreckenstein 2
18:00Seefeld: Die Lebenden reparieren
18:00Herrsching: Sommerhäuser
18:00Seefeld Lounge: Zeit für Stille
19:45Seefeld Lounge: Clair Obscur, OmU
20:00Seefeld: The Big Sick
20:00Herrsching: WEIT. Die Geschichte v...

10:00Frantz, OmU
11:00Swagger
15:00Coco - lebendiger als das Leben
16:00Paddington 2
17:00Coco - lebendiger als das Leben
18:00Maudie
19:30Der Mann aus dem Eis
20:15Aus dem Nichts

16:00Burg Schreckenstein 2
16:00Coco - lebendiger als das Leben
16:00Paddington 2
17:00Lady Macbeth, OmU
17:15Coco - lebendiger als das Leben
18:00Forget about Nick
18:00Mord im Orient Express, OmU
18:00Senora Teresas Aufbruch in ein neu...
19:00Ceviche
19:30Sette Giorni
20:15A Ghost Story, OmU
20:15Forget about Nick
20:15Madame, OmU
21:15Aus dem Nichts


Im Gespräch: Dying Breed - Dokumentarfilm über Sterben der Landwirtschaft

Montag, 11.12.17, 20:00 Uhr, Gauting

Dying Breed
UK | 2017 | Documentary Film | 85 min. | English

Der Film DYING BREED hatte 2017 beim DOK Film Festival in Leipzig seine internationale Premiere.
Landwirtschaft im Umbruch: Mehr als ein Drittel der britischen Bauernhöfe wurde in den letzten zehn Jahren abgewickelt, an Landspekulanten, Agrarunternehmen oder auch Londoner Banker verkauft, die sich ein wenig Bauernhofromantik leisten können, ohne damit Geld verdienen zu müssen. Die seit Jahrhunderten das dörfliche Leben und die Landschaft prägenden Familienfarmen wirken zunehmend wie ein Auslaufmodell.
Über einen Zeitraum von einem Jahr werden die drei alteingesessenen Farmer Ivan, Rosemary und Geoffrey durch ihren Alltag verfolgt. Mit präziser Beobachtung der täglichen Abläufe in der Tierhaltung und in oftmals pointierten und englischhumorigen Gesprächen gelingt in diesem Debütfilm das Porträt und Dokument eines Lebensstils wie eines Menschenschlags. Entstanden ist dabei auch so etwas wie ein Liebesgedicht an das in der ganzen westlichen Welt vom Aussterben bedrohte traditionelle Landleben – jenseits jeglicher Verklärung oder „Landlust“-Romantik.

Der Regisseur Mick Catmull führt in den Film ein und steht im Anschluss an die Vorführung zur Diskussion zur Verfügung.

Weitere Filminfos und Reservierung: Dying Breed


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching