Freitag, 24. Mai 2019


SONNTAG, 19.05.19/GAUTING, 26.05.19/SEEFELD, 02.06.19/STARNBERG, JE 11:00 UHR
Exhibition on Screen: Rembrandt

Dienstags, 19:30 Uhr, Kino Gauting
Werkschau: Alfred Hitchcock

Mittwoch, 29.05.19, 19:30 Uhr, KINO Gauting
Architektur & Film: Renzo Piano - Mit Vortrag von Nicolai Baehr

DONNERSTAG, 30.05.2019, 19:30 UHR, KINO GAUTING
Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner:
Das schönste Paar

FREITAG, 31.05.19, 19:30 UHR, KINO Gauting
Tango im Kino: Tango Buenos Aires

Montag, 03.06.19, 18:00 UHR, KINO Starnberg
Gemeinwohlkino-Abend & Diskussion:
Climate Warriors

Dienstag, 04.06.19, 19:00 Uhr, Tati Gauting
Tati-Tango: Milonga

Dienstag, 04.06.19, 20:00 Uhr, Gauting
Künstlerfilme im Gespräch:
Linol- und Poetryfilme von Jakob Kirchheim

DIENSTAG, 04.06.19, 20:00 UHR, GAUTING
Im Kino mit Sabine Zaplin: Hail, Caesar!

MITTWOCH, 05.06.19, 19:30 UHR, STARNBERG
Film des Monats Juni: Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

16:00Seefeld Lounge: Checker Tobi und d...
17:15Seefeld: Stan & Ollie
18:00Seefeld Lounge: Der Boden unter de...
19:30Seefeld: Once Again
20:15Seefeld Lounge: All my Loving
21:30Seefeld: Streik, OmU

16:45Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
17:30Aladdin 3D (2019)
18:45Das Familienfoto
20:00Aladdin 3D (2019)
20:45Greta

16:00Der Flohmarkt von Madame Claire
16:00Edie - Für Träume ist es nie zu ...
16:00Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
17:00Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
17:30Aladdin 3D (2019)
17:45John Wick 3
18:00Der Fall Collini
18:00Glam Girls- Hinreissend verdorben
19:00The Sun is also a Star
20:00Aladdin 3D (2019)
20:00Glam Girls- Hinreissend verdorben
20:15Edie - Für Träume ist es nie zu ...
20:15John Wick 3
21:00Nur eine Frau
21:45A man of Integrity
22:15John Wick 3
22:30Aladdin 3D (2019)


Künstlerfilm im Gespräch: Der Künstler Gottfried Helnwein

MITTWOCH, 20.02.19, 20:00 UHR, SEEFELD

Im Gespräch mit Malerin und Dozentin für Malerei Susanne Hauenstein

Helnwein zählt zu den bekanntesten, aber auch umstrittensten deutschsprachigen Künstlern nach dem Zweiten Weltkrieg. Bekannt wurde er vor allem durch seine hyperrealistischen Bilder von verwundeten und bandagierten Kindern. In seinem gesamten Schaffen setzt er sich mit den Themen Schmerz, Verletzung und Gewalt auseinander, und berührt dabei auch Tabu- und Reizthemen der jüngeren Geschichte. So wird insbesondere auch das Thema Nationalsozialismus in seinen Werken verarbeitet; im Zentrum seiner Arbeit steht aber vor allem die Darstellung des Kindes.

Weitere Infos und Reservierung
Homepage Susanne Hauenstein



© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching