AGENDA 21

Filmabende zu brisanten, weltpolitischen und globalen Themen in der Agenda 21 Filmreihe.
Nach dem Film stehen eigens geladenen Gesprächspartner für Diskussionen und Informationen bereit.

Agenda 21 Herrsching
Jeden dritten Dienstag im Monat, Kino Breitwand Herrsching, 19:30 Uhr
in Zusammenarbeit mit Indienhilfe e.V. & Agenda 21 Herrsching

STAgenda
diverse Veranstaltungen, Kino Breitwand Starnberg
in Zusammenarbeit mit STAgenda - die lokale Agenda 21 in Starnberg

Agenda 21 Gauting
Jeden zweiten Mittwoch im Monat, Kino Breitwand Gauting, 19:30 Uhr
in Zusammenarbeit mit Christiane Lüst


Retten wir Riace! Film Un paese di Calabria + Diskussion

Mittwoch, 26.06.19, 19:30 Uhr, KINO Gauting

Filmgespräch mit Christiane Lüst über den aktuellen Stand der Riace-Sofort-Hilfe.

Nach dem Desaster im Herbst – Bürgermeister Lucano wurde verklagt und mußte den Ort sofort verlassen, auch von Gefängnisstrafe war die Rede, die Flüchtlinge wurden fast alle deportiert, die Läden der Flüchtlinge geschlossen, jetzt aktuell 30 weitere Helfer aus den Vereinen für die Flüchtlinge in Riace erneut verklagt, auch Domenico erneut, damit er nicht zurückkommt - versuchen wir den Ort und die Idee vor dem Zugriff Salvinis zu retten und zu erhalten.

In Italien ist eine Stiftung gegründet worden, am 30. Mai wird ein Verein in Deutschland gegründet, um Geld zu sammeln dafür. Es gilt die Flüchtlingsarbeit erneut zu legalisieren und die Arbeit Domenicos fortzuführen – Arbeitsplätze zu schaffen, zu bezahlen, die Flüchtlinge anzulernen und durch sanften Solidar-Tourismus den Ort wieder zu beleben, den Flüchtlingen ein Einkommen ohne Staatshilfen zu gewährleisten. Seine Rückkehr kann noch Jahre dauern. Im schlimmsten Fall.

Alle weiteren Infos und Termine der nächsten Solidarreisen unter www.riace.oeko-und-fair.de
Es werden auch ein paar Produkte zugunsten von Riace verkauft.

Weitere Filminfos und Reservierung: Un paese di Calabria

Agenda 21: Banana pancakes and the lonely planet

MITTWOCH, 10.07.19, 19:30 UHR, KINO GAUTING

Filmgespräch mit Christiane Lüst

Doku über die Folgen des Tourismus für ein Dorf in Laos


Die Freunde Shai und Khao führen in einem Dorf am Mekong ein naturverbundenes, ursprüngliches Leben. Als ihr Dorf von Backpackern als „Geheimtipp“ entdeckt wird, verändert sich alles: Geld wird wichtiger, Straßen und Unterkünfte werden gebaut, das Internet hält Einzug, und auch die Mentalität der Menschen wandelt sich. Die beiden Freunde geraten in Konkurrenz zueinander, und die Touristen bedauern die Verwestlichung des Landes. Der holländische Regisseur Daan Veldhuizen illustriert mit zahlreichen Detailbeobachtungen, wie unumkehrbar die Prozesse sind, die der Tourismus mit sich bringt.

In Zusammenarbeit mit Öko & Fair Gauting.

Weitere Filminfos und Reservierung: Banana Pancakes and the Lonely Planet

Archiv


Agenda 21: Die rote Linie - Vom Widerstand im Hambacher Forst - 12.6.2019 - Inhalt einsehen

The Food Cure: Hoffnung oder Hype?
Diskussion mit Regisseurin Sarah Mabrouk
- 6.6.2019 - Inhalt einsehen

Gemeinwohlkino-Abend & Diskussion:
Climate Warriors
- 3.6.2019 - Inhalt einsehen

Dokumentarfilm Zartbitter & Präsentation der Fünf Seen Land Schokolade - 25.5.2019 - Inhalt einsehen

Zwei Familien auf Weltreise: Gespräch mit Benedict Durchholz - 16.5.2019 - Inhalt einsehen

Agenda 21: Wackersdorf - 8.5.2019 - Inhalt einsehen

Stagenda: L'auberge espagnol - Barcelona für ein Jahr - 7.5.2019 - Inhalt einsehen

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30