Samstag, 10. Dezember 2022


DON`T STOP MOTION: Im Gespräch mit Filmteam

WET SAND: Diskussion mit Christiane Lüst

Digital in 4 K restauriert
African Queen

le havre von aki kaurismäki

WIR SUCHEN NEUE TEAMMITGLIEDER

Schulvorstellungen ab 8.12 möglich
Cinéfete 2022

Werner Herzog - a Radical Dreamer

DOK. BREITWAND - jeden Sonntag + Dienstag

She said

tod in venedig

12:00Seefeld: Lyle. Mein Freund, das...
15:00Seefeld: Zeiten des Umbruchs
15:30Seefeld Lounge: Nachtwald
17:30Seefeld: Einfach mal was Schönes
17:45Seefeld Lounge: Vandana Shiva. ...
19:45Seefeld Lounge: Zeiten des Umbr...
20:00Seefeld: Einfach mal was Schönes

14:00Der Räuber Hotzenplotz (2022)
15:00Strange World
16:00Der Räuber Hotzenplotz (2022)
17:00Triangle of Sadness
18:00Call Jane
20:00Emily
20:15Mehr denn je

14:15Birta rettet das Weihnachtsfest
14:15Strange World
15:00Der Räuber Hotzenplotz (2022)
15:00She said
15:30Der kleine Nick erzählt vom Gl...
16:00Die Schule der magischen Tiere 2
16:30Strange World
17:00Der Räuber Hotzenplotz (2022)
17:30Einfach mal was Schönes
17:30Fragil
18:00Don´t stop motion
18:30Die stillen Trabanten
19:45Einfach mal was Schönes
20:00An einem schönen Morgen
20:00Wet Sand
20:15She said
21:00Bones and all


Señor Blues + Late Blossom Blues

Donnerstag 28.12.17, 19:30 Uhr, Gauting

Eine wundervolle Symbiose von Musik und Film

Konzert: Señor Blues
Als Duo um Tom Höhne und Guido Rochus Schmidt präsentieren sie ihre eigenen Blues-Songs sowie traditionelle Bluestitel in eigenwillig modernen Interpretationen, ohne jedoch ihre musikalischen Wurzeln zu verleugnen. Mit Fingerstyle-, Slide- und Bariton-gitarre - der schon der legendäre Louisiana Red nicht wider-stehen konnte - begeistern sie landauf landab durch mitreißendem Hoodoo- und Downhome Blues und nehmen dabei ihr Publikum mit auf eine Reise aus den verruchten Hinterhöfen Harlems bis hinunter in die schweißtreibenden Juke Joints im tiefen Süden des Mississippi-Deltas.

Anschl. zeigen wir das empathische, aufrichtige Porträt Late Blossom Blues.
Ein Leben für und durch Musik, den Blues und den Gospel, the Lord and the Devil – Leo "Bud" Welch, einer der letzten "real Bluesmen", feierte seinen musikalischen Durchbruch mit 81 Jahren. Schwerfälliger Gang, gebückte Haltung, Schnappatmung – ein Mann, alt, faltig und langsam. Doch sobald dieser die Saiten seiner "pink guitar" anschlägt und zu den Blue Notes zu singen beginnt, offenbaren sich hinter der abgelebten Fassade des inzwischen 85-Jährigen ungeahnte Energien, eine Verve, die sich unweigerlich auf die Zuhörer/innen überträgt.

Kartenvorbestellung telefonisch 089-89501000 oder gauting@breitwand.com

Weitere Filminfos und Reservierung: Senor Blues + Late Blossom Blues


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching