Mittwoch, 7. Dezember 2022


Meinen Hass bekommt ihr nicht

BALLETT LIVE: Der Nussknacker

DON`T STOP MOTION: Im Gespräch mit Filmteam

WET SAND: Diskussion mit Christiane Lüst

Digital in 4 K restauriert
African Queen

le havre von aki kaurismäki

WIR SUCHEN NEUE TEAMMITGLIEDER

Schulvorstellungen ab 8.12 möglich
Cinéfete 2022

Werner Herzog - a Radical Dreamer

DOK. BREITWAND - jeden Sonntag + Dienstag

18:00Seefeld Lounge: Die goldenen Jahre
18:00Seefeld: Mrs. Harris und ein Kl...
20:00Seefeld Lounge: Igor Levit. No ...
20:15Seefeld: Emily

17:00The Menu
17:30Einfach mal was Schönes
19:30Meinen Hass bekommt ihr nicht
20:00Einfach mal was Schönes

15:45Der kleine Nick erzählt vom Gl...
16:00Ein Weihnachtsfest für Teddy
16:00Strange World
17:00Call Jane
17:15Einfach mal was Schönes
17:45Zeiten des Umbruchs
18:00Mehr denn je
18:00Vandana Shiva. Ein Leben für d...
19:45Triangle of Sadness
20:00Einfach mal was Schönes
20:15Bones and all
20:15Grump
20:15Zeiten des Umbruchs


Taiwan und Ukraine im Fokus des Fünf Seen Filmfestivals

Seit Jahren legt das Fünf Seen Filmfestival (24. August bis 4. September) einen besonderen Schwerpunkt auf Taiwan und die Ukraine. In diesem Jahr sind die Veranstaltungen zu diesen Ländern relevanter als je zuvor.

Ukraine
Die Veranstaltung "Ukraine im Gespräch" findet am 3. September um 15 Uhr im Kino Breitwand Gauting statt, in Kooperation mit dem Generalkonsulat der Ukraine in München. Der ukrainische Generalkonsul Yuriy Yarmilko begrüßt die Gäste und hält eine Ansprache, im Anschluss diskutieren die ukrainische Regisseurin und der Produzent des Films KLONDIKE, Maryna Er Gorbach und Mehmet Bahadir Er, mit Festivalleiter Matthias Helwig. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Martin Schulze Wessel, der Lehrstuhlinhaber für Geschichte Ost- und Südosteuropas an der LMU München.

Maryna Er Gorbachs KLONDIKE ist danach zu sehen. Dieses so sensible wie erschütternde Drama handelt von einer jungen Familie, in deren Dorf in der Ostukraine 2014 der Krieg einzieht. Der Film wurde bereits mit dem Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke ausgezeichnet. Beim Fünf Seen Filmfestival ist er erstmals in Bayern zu sehen, er läuft im Hauptwettbewerb um den Fünf Seen Filmpreis.

Taiwan
Auch der zweite traditionelle Länder-Schwerpunkt ist aufgrund der politischen Lage noch relevanter geworden. Schon seit über zehn Jahren zeigt das Fünf Seen Filmfestival in jeder Ausgabe Filme aus Taiwan, die das Denken, die Gesellschaft und die Natur der asiatischen Insel näherbringen. Auch in diesem Jahr ist Taiwan Gastland. Am 30. August um 18 Uhr lädt der Generaldirektor der Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland - Büro München, Dr. Ian-Tsing Dieu, zu einem Empfang ins Kino Breitwand Gauting ein. Im Anschluss ab 19.30 Uhr sind drei Filme aus Taiwan zu sehen, zwei Kurzfilme sowie AMERICAN GIRL von Fiona Roan Feng-I. Der Film handelt von einem 13-jährigen Mädchen, das von Los Angeles nach Taipeh zurückkehrt und Mühe hat, sich dort zurechtzufinden. Der Film feiert beim Festival seine Deutschlandpremiere.

Filmgespräch am See
Zum neunten Mal laden das Fünf Seen Filmfestival und die Akademie für Politische Bildung Tutzing zum Filmgespräch am See ein. Die diesjährige Diskussion trägt den Titel "Tragikomödie Kino" und dreht sich um die Frage: Welchen Kurs braucht es, damit das Kino nach der Pandemie eine Zukunft hat? Darüber diskutieren die Regisseurin und Drehbuchautorin Annika Pinske, deren Film ALLE REDEN ÜBERS WETTER im Wettbewerb "Perspektive Spielfilm" läuft, der Regisseur und Oscar-Preisträger Pepe Danquart sowie der Regisseur und HFF-Professor Marcus H. Rosenmüller. Die Veranstaltung ist am 4. September 2022 um 14 Uhr in der Akademie für Politische Bildung Tutzing.

Es ist nur eines von vielen Gesprächen beim Fünf Seen Filmfestival. An jedem Abend um 19 Uhr reden unter dem Titel "Meet the Festival" Filmschaffende über ihre Werke, die beim Festival gezeigt werden: eine gute Gelegenheit, um im Vorfeld oder im Nachhinein mehr über den Film, den man sehen möchte, zu erfahren. Diese Gespräche finden im Kino Breitwand Gauting statt, der Eintritt ist frei.

Sie können sich für die Veranstaltungen akkreditieren unter presse@fsff.de. Für das Filmgespräch am See gibt es nur in sehr begrenzter Zahl Pressekarten.

Foto aus KLONDIKE: (c) Fünf Seen Filmfestival

FSFF2022_PM_Taiwan_Ukraine_Filmgepräche


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching