Mittwoch, 5. Oktober 2022


Royal Ballet Live aus London: Mayerling

Werkschau Norbert Lechner / Die Reihe Odeon

ALLE WOLLEN GELIEBT WERDEN eröffnet das Fünf Seen Filmfestival

Taiwan und Ukraine im Fokus des Fünf Seen Filmfestivals

Die Reihe KINO & KLIMA und weitere Highlights

Das Fünf Seen Filmfestival feiert Eröffnung mit 600 Gästen

Ehrengast Iris Berben beim Fünf Seen Filmfestival

Die ersten Gewinnerfilme des Fünf Seen Filmfestivals stehen fest

Die Gewinnerfilme stehen fest: PLAYGROUND erhält den Fünf Seen Filmpreis

Opern Live-Übertragung aus London: Aida

19:30Seefeld Lounge: Verabredungen m...
20:15Seefeld: Die Küchenbrigade

16:00Die Schule der magischen Tiere 2
17:15Into the Ice
18:00Tausend Zeilen
19:30Hive
20:00Ticket ins Paradies

16:00Der Bauer und der Bobo
16:00Die Schule der magischen Tiere 2
17:15Die Schule der magischen Tiere 2
17:15Unsere Herzen. Ein Klang
17:30Don't Worry Darling
18:15Tausend Zeilen
18:30Dancing Pina
20:00Ticket ins Paradies
20:15BALLETT: Mayerling (2022)
20:15Don't Worry Darling
20:15Tausend Zeilen
20:45Peter von Kant


Film im italien. Original: Mamma Roma

Starnberg, 15.05., 19:30 Uhr

Mit Enführung durch Ambra Sorrentino:

MAMMA ROMA
Sozialdrama, Italien 1962, Regie und Buch: Pier Paolo Pasolini, Mit: Anna Magnani, Ettore Garofalo, Franco Citti, Silvana Corsini, Luisa Loiano, Luciano Gonini, Paolo Volponi.
Für ihre Freunde ist sie "Mamma Roma", für ihre Kunden eine gewöhnliche Prostituierte. Ihr 16-jähriger Sohn Ettore ist auf dem Land aufgewachsen; nun möchte sie ihn zu sich nehmen. Aber er soll nichts vom Lebenswandel seiner Mutter erfahren. Also zieht "Mamma Roma" in ein wohlbeleumdetes Wohnviertel und verdient ihr Geld mit einem Gemüsestand. Sie vergöttert und verwöhnt ihren Ettore, der sich bald als anspruchsvoller Müßiggänger entpuppt ...
Mit seinem zweiten Film - nach "Accatone", 1961 - zeichnete Pier Paolo Pasolini ein karges und strenges Sozialdrama mit allerlei Verweisen auf bekannte christliche Motive, etwa am Ende, wenn Ettore wie ein Gekreuzigter an seine Pritsche gefesselt ist. Herausragend ist einmal mehr die große italienische Schauspielerin Anna Magnani, der solche Rollen auf den Leib geschrieben waren.



© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching