Die unbequeme Wahrheit über unsere Ozeane

Diese bewegende Dokumentation, mit einem Titel, der besser nicht hätte sein können, bringt dem Zuschauer die fatalen Folgen der Überfischung unserer Weltmeere näher. Nicht nur, dass eine der größten, lebenden Ressource der Erde ausgerottet wird, ebenso gerät das gesamte Ökosystem ins schwanken. Die Fischereiflotten sind viel zu groß für das mittlerweile nur noch reduzierte Fischvorkommen der Ozeane.
Ganze Fischereiverbände mogeln bei den anzugebenden Zahlen ihres Gesamtfangs, um einzelne Beförderungen nicht zu gefährden.
Diese Doku ist ein Aufruf, für Politiker, Fischer, Konsumenten und Vertriebe, ihr Verhalten und ihre Gewohnheiten drastisch zu ändern. Auf der Welt gibt es nur wenige Schutzzonen, in denen das Fischen verboten ist und sich der ökologische Haushalt wieder erholen kann. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: 99% der Meere sind fischbar und nur 1% ist geschützt.
Auf diese Weise kann die katastrophale Ausrottung allerdings keine Wendung nehmen.
Dieser Film proklamiert auf schonungslose Art und mit brutal-realen Bildern, dass es im Jahre 2050 keine Fischvorkommen mehr geben wird, vorausgesetzt es bleibt alles so wie es momentan ist.

GB 2009, 86 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Robert Murray
GB 2009, 86 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Robert Murray
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898