Donnerstag, 27. November 2014


Samstag, 29.11.2014, 21:30 Uhr, Herrsching
Kultkinonacht: Garden State

Robin Hood im November
Disney-Klassiker wieder im Kino

30.11., 11 Uhr, Starnberg + 07.12., 11 Uhr, Herrsching
Der Bauer und sein Prinz: Filmgespräch mit Regisseur Bertram Verhaag

Mittwoch, 10.12., 19:00 Uhr, Starnberg
Wunschfilm Dezember: Garp und wie er die Welt sah

Donnerstag, 11.12., 20:00 Uhr, Seefeld
Wiedersehen mit Brundibar - Filmgespräch mit Regisseur

Dienstag, 16.12.2014, 19:30 Uhr, Herrsching
AGENDA 21: Zeit der Namenlosen

Mittwoch,10.12., 19:30 Uhr, Seefeld & 17.12., 19:30 Uhr, Starnberg
Film im span. OmU: Carmina o revienta

Mittwoch, 17.12., 19:30 Uhr, Starnberg
Film im italienischen Original: Cristo si é fermato ad Eboli

Mittwoch, 17.12., 20:00 Uhr Seefeld
Künstlerfilme im Gespräch: Paul Klee - Die Tunisreese

18.12. - 20.12., Herrsching, Seefeld, Starnberg
Kinderfilm des Monats Dezember: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

14:00Winterkartoffelknödel
14:45Lounge: My Old Lady
16:15Im Labyrinth des Schweigens
16:45Lounge: Das Verschwinden der Elean...
18:30Bevor der Winter kommt
19:00Lounge: My Old Lady
20:30Das Verschwinden der Eleanor Rigby
21:00Lounge: Im Labyrinth des Schweigens

15:00Die Pinguine aus Madagascar - 3 D
15:15Die Mannschaft
17:00Die Pinguine aus Madagascar - 3 D
17:00Die Tribute von Panem - Mockingjay...
18:45Plötzlich Gigolo
19:30Die Pinguine aus Madagascar
20:30Die Tribute von Panem - Mockingjay...
21:30Höhere Gewalt

17:00Bocksprünge
18:45Das Salz der Erde
20:45Höhere Gewalt

Im Labyrinth des Schweigens



D 2014, 122 Min., FSK ab 12 Jahren, Regie: Giulio Ricciarelli, Darsteller: Friederike Becht, André Szymanski, Alexander Fehling

Ein wichtiger Film. Ein Film über die die Zeit, da die meisten Eltern und Großeltern von heute jung waren. Über die Zeit, da kaum jemand in Deutschland meinte, etwas mit dem Begriff "Auschwitz" anfangen zu können. Bis in die frühen 60er Jahre hinein wollte die junge Bundesrepublik die Sünden der Vergangenheit vergessen und verschweigen. Erst durch den "Auschwitz-Prozess", der Ende 1963 begann, konnte das System des Schweigens nicht mehr aufrechterhalten werden und sich die BRD in die Moderne entwickeln.
Ende der 50-er Jahre wendet sich ein Journalist an die Staatsanwaltschaft Frankfurt, da er einen SS-Mann identifiziert hat, der in Auschwitz Dienst tat und nun als Lehrer arbeitet. Doch keiner der gestandenen Staatsanwälte will davon etwas wissen, nur der junge Johann Radmann geht der Sache auf den Grund und erkennt die Notwendigkeit der Wahrheit.




27.11.2014 16:15 in Breitwand Schloß Seefeld
27.11.2014 21:00 in Breitwand Schloß Seefeld (Lounge)
28.11.2014 16:15 in Breitwand Schloß Seefeld - Reservieren
28.11.2014 21:00 in Breitwand Schloß Seefeld (Lounge) - Reservieren
29.11.2014 16:15 in Breitwand Schloß Seefeld - Reservieren
29.11.2014 21:00 in Breitwand Schloß Seefeld (Lounge) - Reservieren
30.11.2014 16:15 in Breitwand Schloß Seefeld - Reservieren
30.11.2014 21:00 in Breitwand Schloß Seefeld (Lounge) - Reservieren
01.12.2014 16:15 in Breitwand Schloß Seefeld - Reservieren
01.12.2014 21:00 in Breitwand Schloß Seefeld (Lounge) - Reservieren
02.12.2014 16:15 in Breitwand Schloß Seefeld - Reservieren
02.12.2014 21:00 in Breitwand Schloß Seefeld (Lounge) - Reservieren
03.12.2014 21:00 in Breitwand Schloß Seefeld - Reservieren


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching