Back to the fatherland

Die dritte Nachkriegsgeneration und die Schwierigkeiten der Erinnerungskultur. Gil Levanon ist die Enkelin eines Holocaustüberlebenden, während Kat Rohrer die Enkelin eines Nazi-Offiziers ist.
In ihrern Familien haben Dan und Guy den Wunsch nach Deutschland zu ziehen, besonders nach Berlin, und damit einen Weg auf sich zu nehmen, der für ihre Eltern noch kaum vorstellbar und für ihre Großeltern absolut undenkbar war. So ist etwa Dans Großmutter Lea strikt gegen den Umzug ihres Sohnes, während Guys Großvater Uri, selbst Holocaustüberlebender, die Entscheidung seines Enkels als Einziger unterstützt.
Enkel von Tätern und Opfern treffen aufeinander und beschreiben dadurch nicht nur die jeweiligen Individue, sondern auch die Gesellschaften als Ganzes.


DE 2017, 75 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Gil Levanon, Kat Rohrer
Drehbuch:
Susan Korda, Anneliese Rohrer
DE 2017, 75 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Gil Levanon, Kat Rohrer
Drehbuch:
Susan Korda, Anneliese Rohrer
Besetzung:
Kamera:

Kino Breitwand Starnberg

DI 22.01.MI 23.01.DO 24.01.FR 25.01.SA 26.01.SO 27.01.MO 28.01.DI 29.01.
11:00  
20:00  

Breitwand Schloß Seefeld (Lounge)

DI 22.01.MI 23.01.DO 24.01.FR 25.01.SA 26.01.SO 27.01.MO 28.01.DI 29.01.MO 11.02.
20:00  

Kino Breitwand Gauting

DI 22.01.MI 23.01.DO 24.01.FR 25.01.SA 26.01.SO 27.01.MO 28.01.DI 29.01.MO 04.02.
20:00  
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898