Nahschuss

Deutsch-deutsche Geschichte - auf realen Hintergründen. Dr. Werner Teske war 1981 der letzte Mensch in der DDR, der zur Todesstrafe verurteilt wurde.
Dr. Franz Walter - sein Name im Film - möchte ein Auslandsjahr in Äthiopien machen, schon am Flugzeug wird er jedoch abgeholt. Man bringt ihn zu seiner alten Professorin, die in Aussicht stellt, dass er ihr nachfolgen kann. Zuvor muss er jedoch für den Auslandsgeheimdienst tätig werden. Für Walter ist das Angebot zu verlockend. Er nimmt es an, zumal damit auch Privilegien einhergehen, etwa eine sehr viel bessere Wohnung. Doch Walter hadert damit, dass er nicht länger forschen kann, und als Teil eines Systems, das einen Republikflüchtling in der BRD beschattet, beginnt er, sich zu verändern – bis er erkennt, dass er aus diesem Teufelskreis ausbrechen muss.

Nahschuss

DE 2020, 116 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Franziska Stünkel
Drehbuch:
Franziska Stünkel
Besetzung:
Lars Eidinger, Devid Striesow, Luise Heyer
Kamera:
Nikolai von Graevenitz
Nahschuss

DE 2020, 116 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Franziska Stünkel
Drehbuch:
Franziska Stünkel
Besetzung:
Lars Eidinger, Devid Striesow, Luise Heyer
Kamera:
Nikolai von Graevenitz

Empfehlungen

Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898