Samstag, 10. Dezember 2022


DON`T STOP MOTION: Im Gespräch mit Filmteam

WET SAND: Diskussion mit Christiane Lüst

Digital in 4 K restauriert
African Queen

le havre von aki kaurismäki

WIR SUCHEN NEUE TEAMMITGLIEDER

Schulvorstellungen ab 8.12 möglich
Cinéfete 2022

Werner Herzog - a Radical Dreamer

DOK. BREITWAND - jeden Sonntag + Dienstag

She said

tod in venedig

12:00Seefeld: Lyle. Mein Freund, das...
15:00Seefeld: Zeiten des Umbruchs
15:30Seefeld Lounge: Nachtwald
17:30Seefeld: Einfach mal was Schönes
17:45Seefeld Lounge: Vandana Shiva. ...
19:45Seefeld Lounge: Zeiten des Umbr...
20:00Seefeld: Einfach mal was Schönes

14:00Der Räuber Hotzenplotz (2022)
15:00Strange World
16:00Der Räuber Hotzenplotz (2022)
17:00Triangle of Sadness
18:00Call Jane
20:00Emily
20:15Mehr denn je

14:15Birta rettet das Weihnachtsfest
14:15Strange World
15:00Der Räuber Hotzenplotz (2022)
15:00She said
15:30Der kleine Nick erzählt vom Gl...
16:00Die Schule der magischen Tiere 2
16:30Strange World
17:00Der Räuber Hotzenplotz (2022)
17:30Einfach mal was Schönes
17:30Fragil
18:00Don´t stop motion
18:30Die stillen Trabanten
19:45Einfach mal was Schönes
20:00An einem schönen Morgen
20:00Wet Sand
20:15She said
21:00Bones and all

Wunschfilm: Hidden Figures - Unbekannte Heldinnen

Mittwoch, 13.03.19, 19:00 Uhr, Starnberg

Mit Einführung von Filmjournalist Thomas Lochte

Drama um eine Gruppe afroamerikanischer weiblicher Mathegenies, die die NASA unterstützt.

Fast jeder kennt Namen kühner Astronauten. Dass die Weltmacht USA ihren globalen Durchbruch beim Wettrennen ins All jedoch brillanten, afroamerikanischen Mathematikerinnen verdankt, weiß freilich kaum jemand. Trotz aller rassistischen und sexistischen Vorurteile gaben diese Pionierinnen nicht auf und setzten sich Anfang der 1960er Jahre in einer weißen und männerdominierten Gesellschaft bei der NASA durch.
Einzigartig erzählt das Mut machende, temporeiche, historische Drama ihre außergewöhnliche Geschichte.

Weitere Filminfos und Reservierung: Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

Wunschfilm: Asphalt-Cowboy

Mittwoch, 20.02.19, 19:00 Uhr, Gauting

Mit Einführung von Thomas Lochte, Filmjournalist

Ausgezeichnetes, mit 3 Oscar-prämiertes Drama um einen Callboy in New York, der sich mit einem kleinen kranken Ganoven anfreundet.
Der Brite John Schlesinger inszenierte mit "Asphalt-Cowboy" 1968 seinen ersten US-amerikanischen Film und schuf eine sarkastische Abrechnung mit dem amerikanischen Traum, die heute zu den großen Klassikern des "New Hollywood"-Kinos zählt.

Mit Dustin Hoffman und Jon Voight, der soeben seinen 80.Geburtstag feierte

Weitere Filminfos und Reservierung: Asphalt Cowboy

Wunschfilm: In den Wind geschrieben

MITTWOCH, 23.01.19, 19:00 UHR, Gauting

Mit Einführung von Thomas Lochte, Filmjournalist

In den 50er und 60er Jahren war Rock Hudson einer der großen Stars des Hollywoodkinos. Er trat in zahlreichen Melodramen und Komödien auf, drehte mit großen Regisseuren wie Douglas Sirk und Anthony Mann und spielte an der Seite von Doris Day, Gina Lollobrigida und Jane Wyman.
Die amerikanische Schauspielerin Lauren Bacall zählte zu den Leinwandlegenden der "goldenen Ära" Hollywoods und spielte während ihrer 68 Jahre lang dauernden Karriere an der Seite von Stars wie ihrem Ehemann Humphrey Bogart, John Wayne, Gary Cooper, Marilyn Monroe, Tony Curtis, Kirk Douglas.

In dem gesellschaftskritischen Melodram (1956) "Written on the Wind" von Douglas Sirk verzaubern beide zusammen das Kinopublikum auf der Kinoleinwand. Infertilität, Alkoholismus und - angedeutete - Promiskuität sind die Themen.

Weitere Filminfos und Reservierung: In den Wind geschrieben

Wunschfilm: Kleine Fluchten

Mittwoch, 19.12.18, 19:00 Uhr, Seefeld

Mit Einführung von Thomas Lochte, Filmjournalist

Seit 30 Jahren arbeitet Pipe als Knecht bei der Bauernfamilie Duperrex. Willig erledigt er, was man ihm aufträgt. Mit seinem kärglichen Leben in totaler Abhängigkeit scheint er sich abgefunden zu haben. Doch dann kommt er ins Rentenalter.

Der Film (1979) von Yves Yersin ist geprägt von starken Bildern, intensiver Stimmung, Heiterkeit und Zuversicht. "Kleine Fluchten" wurde im In- und Ausland eine der erfolgreichsten Produktionen der Schweizer Filmgeschichte - sowohl beim Publikum als auch bei der Kritik.

Weitere Filminfos und Reservierung: Kleine Fluchten

Wunschfilm: Schießen Sie auf den Pianisten

MITTWOCH, 28.11.18, 19:00 UHR, GAUTING

Einführung von Matthias Helwig

Charlie ist ein schweigsamer Pianist in der Tanzbar "Plyne". Eines Tages wird er unerwartet von seinem älteren Bruder Chico in der Bar aufgesucht. Chico wird von zwei geprellten Komplizen verfolgt.

Das Kino Breitwand zeigt den französischen Filmklassiker der Nouvelle Vague (1960) von François Truffauts als Hommage an den jüngst verstorbenen Charles Aznavour.

Weitere Infos und Reservierung: Schießen Sie auf den Pianisten

Wunschfilm: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

Mittwoch, 31.10.18, 19:00 Uhr, Starnberg

Wenn Menschen versterben, die scheinbar niemand vermisst, klingt das nicht nach einem Stoff für eine Feel-Good-Komödie. Und doch hat "Ganz oder gar nicht"-Produzent Uberto Pasolini eine gedreht. Mit britischem Humor, einem Gespür für tragikomische Zwischentöne und einem großartigen Hauptdarsteller, der als Titelfigur "Mr. May" Herz und Seele des Films ist, ist seine kleine, charmante Geschichte zu einem Publikumsliebling avanciert. Ganz nebenbei verhandelt diese universelle Themen wie die Suche nach Glück und dem Sinn des Lebens.

Weitere Filminfos und Reservierung: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

FSFF Wunschfilm: 12 Uhr Mittags

Mittwoch, 12.09.18, 18:30 Uhr

Im Rahmen der ZEIT Filmreihe des 12. Fünf Seen Filmfestival

Regisseure haben sich immer mit der Zeit beschäftigt, weil sie Wesen des Kinofilms ist.
Ein Klassiker der Filmgeschichte: Fred Zinnemanns 12 UHR MITTAGS - HIGH NOON.
Der Film dauert 95 Minuten und spielt in 95 Minuten. Sie beginnt um 10:30 Uhr, Sonntagmittag.
Will Kane will den Sheriffstern an den Nagel hängen und heiraten. Da kommt die Nachricht, dass der Verbrecher, den er ins Gefängnis gesteckt hat, in die Stadt zurückgekehrt ist um sich zu rächen. Er fragt all die guten Bürger, ob sie ihm helfen, aber am Ende ist er alleine. Es ist 12 Uhr- mittags.

Mit Einführung von Thomas Lochte, Filmjournalist

Weitere Filminfos und Reservierung: 12 Uhr mittags
Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching