Die Kunst der Folgenlosigkeit

Ein Film zum Mitdiskutieren!
Was im Moment als sinnvolles Leben angesehen wird, hat ja zum Zustand der Zerstörung unserer Natur geführt, den wir jetzt erleben.
Der Architekt und Designtheoretiker Friedrich von Borries hat einen Gegenvorschlag: folgenlos leben! Sich von Erfolg und Wachstum lossagen. Diese Idee aufgreifend entwickelt sich ein kunstvoll verschachteltes hybrides Szenario, das Dokumentarisches mit Fiktionalem konfrontiert und innerhalb der verschiedenen Ebenen Figuren wie Darstellende zu Wort kommen lässt. Was ist Kunst, was kann und soll sie politisch bewirken? Wie wichtig ist Erfolg und was bedeutet es, ein Leben zu führen, das keine negativen Folgen hat?

Die Kunst der Folgenlosigkeit

DE 2021, 67 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Jakob Brossmann
Besetzung:
Albert Meisl; Katharina Meves; Ahmed Soura
Kamera:
Fabian Spuck; Serafin Spitzer
Filmographie:

2019 Gehört, gesehen - ein Radiofilm
2017 Dokumente, die die Welt bewegen
2015 Lampedusa im Winter
2011 Tagwerk
2010 Rückruf (Short)
Die Kunst der Folgenlosigkeit

DE 2021, 67 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Jakob Brossmann
Drehbuch:
Besetzung:
Albert Meisl; Katharina Meves; Ahmed Soura
Kamera:
Fabian Spuck; Serafin Spitzer
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898