Klabautermann

Die Figur des Klabautermanns entspringt seemännischem Aberglauben, er ist ein sagenhafter Schiffsgeist, der auf Segelschiffen sein Unwesen treibt und erst von Bord geht, wenn das Schiff sinkt.
Der Film spielt in einem Alten- und Pflegeheim. Im Mittelpunkt stehen zwei sehr unterschiedliche Menschen, beides Rebellen. Der alte Heimbewohner Eugen, der sich ein selbstbestimmtes Lebensende wünscht und die junge Pfleghelferin Miranda, die es nicht allzu genau nimmt mit den Vorschriften und Regeln an ihrem Arbeitsplatz. Beide begehren gegen Entfremdung und Demütigung in der Pflege auf. Miranda, die sich von ihrem Niedriglohn, nicht einmal eine eigene Wohnung leisten kann, sorgt hin und wieder eigenständig für eine gerechtere Bezahlung ihrer Arbeit. Ihr Verhältnis zu ihren Patienten, bleibt durch derartige Selbsthilfe ungetrübt, doch Helene, die Frau von Eugen, kommt Miranda auf die Spur. Es kommt zu einer schonungslosen Aussprache, bei der Miranda einen Schritt zu weit geht. In der Folge überschlagen sich die Ereignisse. Miranda wird zwar nicht entdeckt, gerät aber gerade deshalb in moralischen Konflikt. Eugens Lage verschlechtert sich dramatisch. Als nun auch noch der letzte freie Wille von Eugen bürokratischen Regelwerk zum Opfer fällt, gerät Miranda unter Zugzwang.



Hinweise zu unserem Hygienekonzept!

Pfarrstadl Wessling

FR 26.08.
20:00  
Klabautermann

DE 2021, 17 Min., FSK ab 0 Jahren, OV
Regie:
Anke Sevenich
Drehbuch:
Anke Sevenich
Besetzung:
Emma Bading, Heiner Hardt
Kamera:
Knut Adass
Filmographie:

2021 Klabautermann

Anke Sevenich wurde in Frankfurt am Main geboren und studierte an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover Schauspiel. Im Anschluss an das Studium wurde sie ins Engagement am Niedersächsischen Staatstheater Hannover übernommen. 1987 verlielß sie das feste Engagement um in dem deutschen Kinofilm ,,Ein Treffen mit Rimbaud" die Charlotte zu spielen. Seither arbeitet sie als freie Schauspielerin für Film, Fernsehen und Bühne. Als Filmschauspielerin wurde sie in der Rolle des ,,Schnüsschen" in ,,Die zweite Heimat - Chronik einer Jugend" bekannt. Vor der Kamera arbeitete sie mit Regisseuren wie Edgar Reitz, Vadim Glowna, Dominik Graf, Peter Schulze-Rohr, Niki Stein, Christoph Waltz, Lancelot von Naso, Dror Zahavi und ZOU Aladag. 2016 erhielt sie zusammen mit dem Autor Stephan Falk den Deutschen Drehbuchpreis/Goldene Lola für das beste unverfilmte Drehbuch. ,,SAYONARA RÜDESHEIM" wurde unter der Regie von Wolfgang Murnberger verfilmt werden. Zur Zeit steht sie im Schauspiel Frankfurt auf der Bühne. Anke Sevenich hat ein Grundstudium der Humanmedizin am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf absolviert. Seit dem Jahr 2009 begleitet sie als Gastprofessorin an der Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst/Frankfurt Schauspielstudierende bei der Arbeit vor der Kamera. Klabautermann ist Anke Sevenich Regiedebüt.
Klabautermann

DE 2021, 17 Min., FSK ab 0 Jahren, OV
Regie:
Anke Sevenich
Drehbuch:
Anke Sevenich
Besetzung:
Emma Bading, Heiner Hardt
Kamera:
Knut Adass
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898