Der Bauer und der Bobo

Vorstellungen am 30. und 31.08.2022 mit Filmgespräch mit Regisseur Kurt Langbein

Der Bauer Christian Bachler zieht auf facebook gegen den wortgewaltigen Falter-Chefredakteur Florian Klenk zu Felde. Klenk sei ein „arroganter Oberbobo“ und ignoriere die Lage der Bauern: „Steigen Sie von ihrem Bobo-Ross und kommen Sie zu einem Praktikum“. 250.000 Menschen sehen das Video.
Klenk kommt und lernt Bachlers Welt kennen: eine alternative Landwirtschaft in den steirischen Alpen mit Kühen, Alpenschweinen, Yaks, Gänsen und Hühnern, eine Art alpines Bullerbü. Aber eine Utopie, die sich nicht rechnet. Die Raiffeisenbank will den Hof versteigern.
Der Chefredakteuer hat die medialen Mittel, dies zu verhindern. Er startet eine Crowdfundingkampagne, um Christian Bachler zu helfen. Ein modernes Märchen beginnt.



Hinweise zu unserem Hygienekonzept!

Pfarrstadl Wessling

DI 30.08.
20:30  OV

Kino Breitwand Starnberg

MI 31.08.
17:00  OV
21:45  OV

Open Air Starnberg

MI 31.08.
20:30  OV

Kino Breitwand Gauting

SO 04.09.
11:00  OV
Der Bauer und der Bobo

AT 2021, 96 Min., FSK ab 12 Jahren, OV
Regie:
Kurt Langbein
Drehbuch:
Kurt Langbein
Besetzung:
Christian Bachler, Florian Klenk
Kamera:
Christian Roth
Filmographie:

2022 Der Bauer und der Bobo
2021 Der neue Gott – Wie künstliche Intelligenz die Welt verändert
2021 Das Virus in Uns
2020 Natur nach Maß – wie unsere Gene verändert werden
2020 Anders Essen – das Experiment
2019 Unvergessliche Nonnen
2019 ORF Kreuz & Quer – Faire Mode statt Fast Fashion
2018 Schmerz lass nach – Neue Wege der Behandlung
2018 Zeit für Utopien
2018 Haben oder Sein
2017 Das letzte Jahr – Sterben als Teil des Lebens
2017 Elvis und das Mädchen aus Wien
2017 Sucht auf Rezept
2017 Glücklich altern
2017 Warten, warten, warten – Patient Gesundheitswesen
2017 Wunderwaffe Mikrobiom – kleine Helfer, große Wirkung
2016 Wie wirklich ist die Wirklichkeit
2016 Iss, was Du bist.
2016 Trotzdem gesund.
2015 Landraub
2015 Künstliche Zeit und innere Uhr – Wie unser Leben aus dem Takt gerät
2015 Die Fett-Falle – Leben ohne Palmöl
2015 Mein Europa – ein Dorf. 70 Jahre Festspiele des Wissens.
2014 Heilen jenseits der Schulmedizin
2014 Alles, was gerecht ist
2014 Grenzenlos – Wo der Vorhang fiel
2014 Land der Schmuggler
2014 Heilen ohne Pillen und Skalpell
2013 Wie Gewalt entsteht
2012 Wunder Heilung
2012 Grenzfälle – erzählt von Robert Menasse
2011 Vom Sinn des Gebens – die Evolution der Nächstenliebe
2009 Österreich – ein Paradies für Reiche
2008 Die Milliardenmacher – Geldvermehrung zw. Gier &Ethik
2007 Entdecker der Wellness – Gesundheitskünste im alten China, Indien und Rom

Kurt Langbein, Jahrgang 1953, Studium der Soziologie in Wien. Von 1979 bis 1989 Dokumentarfilmer und Magazin-Journalist beim Österreichischen Rundfunk ORF, von 1989 bis 1992 Ressortleiter Inland beim österreichischen Nachrichtenmagazin “profil", seit 1992 als Geschäftsführer der „Langbein & Partner Media". Produzent und Regisseur zahlreicher Dokumentarfilme und TV-Reportagen wie „Anders essen – das Experiment“ (2020), „Zeit für Utopien“ (2018), „Landraub“ (2015), „Wunder Heilung“ (2012). Autor etlicher Sachbücher (u.a. Bittere Pillen 1983, Kursbuch Gesundheit 1986, Leben verlängern – um welchen Preis 1994, Das Medizinkartell 2003, Verschlusssache Medizin 2009, Radieschen von oben – über Leben mit Krebs 2012, Weissbuch Heilung 2014, Landraub 2015, Das Virus in uns- ein Evolutionskrimi 2020).
Der Bauer und der Bobo

AT 2021, 96 Min., FSK ab 12 Jahren, OV
Regie:
Kurt Langbein
Drehbuch:
Kurt Langbein
Besetzung:
Christian Bachler, Florian Klenk
Kamera:
Christian Roth

Empfehlungen

Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898