FÜNF SEEN FILM FESTIVAL: Ludwig II

Ludwig II. ist ein Film von Luchino Visconti über das Leben Ludwig II. von Bayern aus dem Jahr 1972.

Trotz der Originaltreue mit der Visconti den Film schuf, ist dieser dritte Film Viscontis deutscher Trilogie kein klassischer Geschichtsfilm. Das Werk ist vielmehr ein subjektives, aufwendig und historisch penibel gestaltetes Kammerspiel über das Leben und Leiden des Märchenkönigs Ludwig II. Weder Kriegsszenen, noch die für das Königreich so bedeutende Kaiserkrönung Wilhelm I. werden von Visconti inszeniert. Der Regisseur folgt stattdessen den Interessen des, nach Visconti, ?letzten absolutistischen Herrschers, der lieber mit der Kunst, als mit der Politik regieren wollte?. Immer wieder wird die Handlung unterbrochen, einzelne Protagonisten sprechen vor schwarzem Hintergrund in die Kamera, wie bei einer Zeugenaussage.

Romy Schneiders verkörpert die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sissi) hier zum vierten Male
Ludwig II. wurde in Deutschland nur einmal, anlässlich der Bonner Galapremiere, in nahezu voller Länge gezeigt. Aus kommerziellen, aber auch politischen Gründen fiel er einer gnadenlosen Zensur zum Opfer: Politische Proteste aus Bayern bezüglich Ludwigs Homosexualität führten, gemeinsam mit den Bedenken einiger Filmvertreiber zu einer Kürzung um etwa eine dreiviertel Stunde. Wir zeigen den Film in voller Länge

Fr/It/D 2006, 240 Min., FSK ab 12 Jahren
Fr/It/D 2006, 240 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898