Fleisch ist mein Gemüse

Hamburg-Harburg, ge-gen Mitte der 80er Jahre. Der junge Heinz Strunk hat schlimme Akne, eine nervenkranke Mutter und seine Nachbarin ist dick und depressiv. Statt wie erträumt als Musikpro-duzent zu arbeiten, schlägt er sich als als Saxophonist der Mucker-Kapelle "Tiffanys" durch. Basierend auf Strunks weitgehend autobiografischen Bestseller schafft die Verfilmung den Geist der Vorlage einzufangen und glänzt durch eine hervorragende Besetzung und wahrhaft komische Sequenzen, in denen der Protagonist selbst so gar nichts zu lachen hat.
KOMMENTAR: Komik ist Wahrheit und Schmerz. Oder einfacher: Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Dass es auch anders als der Comedy-Fun-Unsinn geht, hat Heinz Strunk (nicht nur) mit seinem Roman ?Fleisch ist mein Gemüse? gezeigt. Hier kommt die Komik aus der Wahrhaftigkeit des Tragischen und steht damit in bester Tradition von Loriot, Heinz Erhard und Helge Schneider.

D 2008, 120 Min., FSK ab 12 Jahren
D 2008, 120 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898