Victor und Victoria

Viktor Hempel, verhinderter Kleindarstel-ler, tritt im Kabarett als Damen-Imitator "Monsieur Viktoria" auf. Als er erkrankt, springt Susanne für ihn ein, natürlich mit Erfolg. Ihre Tournee führt sie nach London. Dort verdreht Susanne im Frack allen Frauen den Kopf, bis Robert, als "Londons berühmtester Frauenkenner" ihrem Spiel auf die Schliche kommt. Schließlich muss Viktor Hempel am Schluss selbst als "Viktoria" in der Revue einspringen, um so Susanne freizugeben."
Kommentar: Der Film versprüht noch heute einen unglaublichen Charme, die Dialoge haben Witz, der Schnitt ist intelligent und die Musik, die fast durchgängig auch die Dialoge rhythmisiert (vergleichbar mit "Capriccio" und "die Drei von der Tankstelle") ist wunderbar arrangiert und hat durchgängig Ohrwurmqualitäten.Einführung durch Filmjournalist Thomas Lochte

D 1933, 101 Min., FSK ab 6 Jahren
D 1933, 101 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898

Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed