Unsere Herzen – ein Klang

Eine besondere Magie liegt im gemeinsamen Singen – da sind sich alle einig, die schon einmal im Chor gesungen haben. Wenn die unterschiedlichsten Stimmlagen in aller Verschiedenheit zueinanderfinden, entsteht eine enorme musikalische Kraft. UNSERE HERZEN, EIN KLANG geht diesem Zauber nach und begleitet zwei Chorleiterinnen und einen Chorleiter, wie sie aus einer Gruppe sing-begeisterter Menschen, die teilweise unterschiedlicher nicht sein könnten, Chöre von mitreißender musikalischer Intensität entstehen lassen. Es ist ein Blick in ein Arbeitsfeld, in dem Nähe und Distanz, Identifikation und Projektion jedes Mal aufs Neue in Balance gebracht werden müssen. Mal spielerisch, mal ernsthaft, aber immer im höchsten Maße fasziniert und offenherzig durchleuchtet der Dokumentarfilm das Chorsingen als eine einzigartige symbiotische Verbindung zwischen allen Beteiligten. Das überwältigende Gefühl, Teil eines Ganzen zu sein, bestimmt den Rhythmus des Films. Entdeckt wird die Menschlichkeit in der Musik, dort, wo das gemeinsame Klangerlebnis zum sozialen Abenteuer und Moment der Selbstverwirklichung gleichermaßen wird.

Den beiden Filmemachern Torsten Striegnitz und Simone Dobmeier ist mit UNSERE HERZEN, EIN KLANG eine großartige Symbiose aus Musik- und Dokumentarfilm gelungen, die einen lebensnahen Eindruck vom Gemeinschaftsgefühl schafft, was Singen im Chor bedeutet. Ihr Film findet die Menschlichkeit in der Kunst und die Magie in der Musik. Ein bewegendes und mitreißendes Kinoerlebnis von großer Wärme, das in Zeiten der Isolation die unaufhaltsame Kraft der Gemeinschaftlichkeit betont und verständlich macht, wie Musik Menschen zusammenbringt.

The Joy of Singing

DE 2022, 108 Min., FSK ab 12 Jahren, OV
Regie:
Torsten Striegnitz, Simone Dobmeier
Drehbuch:
Torsten Striegnitz, Simone Dobmeier
Besetzung:
Simon Halsey, Judith Kamphues, Hyunju Kwon
Kamera:
Max Preiss, Marcus Winterbauer, Christoph Krauss, Falco Seliger
Filmographie:

Torsten Striegnitz:
2022 Unsere Herzen - Ein Klang
2020 A perfect Crime
2012 Wochenendkrieger
2010 Die Akte Kleist
2006 Raum 4070/4071
1994 Durchreise - das Ende einer Verfolgung

Simone Dobmeier:
2022 Unsere Herzen - Ein Klang
2018 Fetisch Karl Marx (Short)
2018 Mein Berlin - 28 Jahre mit und ohne Mauer
2017 Bürger Ströbele


Torsten Striegnitz (*1964) studierte Regie an der HFF „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg und arbeitet heute als freier Autor, Regisseur und Editor von Dokumentarfilmen. Darüber hinaus realisiert er mit seiner Firma Veloria Film- und Fernsehproduktion auch Werbekampagnen.

Simone Dobmeier (*1976) studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und arbeitet heute als freiberufliche Autorin, Filmemacherin und Editorin von Dokumentarfilmen. 2019 folgte ihr Master in Biographisches und Kreatives Schreiben und sie war Stipendiatin des Internationalen Journalistenprogramms in den Niederlanden.
The Joy of Singing

DE 2022, 108 Min., FSK ab 12 Jahren, OV
Regie:
Torsten Striegnitz, Simone Dobmeier
Drehbuch:
Torsten Striegnitz, Simone Dobmeier
Besetzung:
Simon Halsey, Judith Kamphues, Hyunju Kwon
Kamera:
Max Preiss, Marcus Winterbauer, Christoph Krauss, Falco Seliger
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898

Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed