FSFF 2016 Kurzfilmprogramm 3

ANTROPOZÄN
DE | 2016 | 6 Min | Regie: Denis Pavlovic
Der fortgeschrittene Verfall, als Folge der Auflösung obsoleter Industrieanlagen, ist die Analogie der mutwilligen Zersto¨rung des ehemals Dagewesenen. Durch die visuelle Verknüpfung zweier Vergangenheitsebenen in der Jetztzeit wird die Ironie des Gezeigten deutlich.

BLAUE STUNDE SEHNSUCHT
DE | 2016 | 19 Min | Regie: Sophia Bösch
Sechs Seniorinnen treffen sich zur wöchentlichen Wassergymnastik - ein Lichtblick im Alltag der Seniorenresidenz. Doch diesmal passiert ein Malheur, das alle aus dem Takt und aus der Fassung bringt.

LA CIGALE ET LA FOURMI
DE | 2016 | 15 Min| Regie: Julia Ritschel
Die 18-jährige Schülerin Lena teilt mit ihrer Lehrerin Katharina die Liebe zur französischen Sprache. Die zwei unterschiedlichen Frauen verbindet eine Zuneigung, die zerbricht, als Katharina sich für ihr altes Leben entscheidet.

SCHATTENBOXER
DE | 2016 | 17 Min | Regie: Jannis Lenz
Ahmets Lebensinhalt ist Kickboxen. Als sich private Probleme häufen, verliert er bei einem Discobesuch die Kontrolle und begeht eine Gewalttat, die vor Gericht endet. Durch Anordnung eines Antigewalttrainings wird ihm eine letzte Chance eingeräumt.

LAST TRAIN HOME
DE | 2016 | 19Min | Regie: Ansgar Glatt
Boris hat in der U-Bahn den Kontrolleur Christian M. verprügelt, als er von ihm nach der Fahrkarte gefragt wurde. Emily, die Schwester von Boris, muss nun mit dem Ruf als "Schwester des U-Bahn-Schlägers" fertigwerden und wird zum Racheopfer von Christian.

OUT OF FRAME
DE | 2016 | 19 Min | Regie: Sophie Linnenbaum
Paul fällt vor lauter Einsamkeit aus dem Bild und kommt nicht wieder hinein. Bei seinem Kampf darum wieder gesehen zu werden lernt er die Outtakes kennen - eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Filmfehlern.

WO WARST DU
DE | 2016 | 13 Min| Regie: Katja Benrath
Aron feiert seinen siebten Geburtstag. Auf den ersten Blick ist alles gut, doch seinen größten Wunsch kann er niemandem verraten. Erst als der Berufsmagier Pit ein Kaninchen vor seinen Augen verschwinden lässt, weiß der Junge, was zu tun ist.


DE 2015, 120 Min., FSK ab 12 Jahren
DE 2015, 120 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898