Samstag, 23. Oktober 2021


Große Preisverleihung in Starnberg
EIN OZEAN gewinnt "Goldenes Glühwürmchen"

Im Kino Breitwand Gauting
Klimatag und Taiwan-Empfang

Sichern Sie sich Ihre Tickets für Ihre Lieblinge
Hier zum Programm und den Tickets

Senta Berger und Michael Herbig zu Gast beim „Filmgespräch am See“

STOP-ZEMLIA und BAD ROADS ausgezeichnet
Fünf Seen Filmpreis und Nachwuchspreis geht an die Ukraine

Walchensee forever mit Regisseurin

wunschfilm: die physiker

Kino Breitwand Programm 14.10.-27.10.

Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner

Vatersland - Preview

16:00Seefeld: Paw Patrol - Der Kinofilm
17:00Seefeld Lounge: Träum Weiter! ...
18:00Seefeld: The French Dispatch
19:30Seefeld Lounge: Töchter
20:15Seefeld: The French Dispatch
21:30Seefeld Lounge: Titane

15:15Boss Baby - Schluss mit Kinderg...
15:15Die Schule der magischen Tiere
17:15James Bond - Keine Zeit zu sterben
17:30Schachnovelle
20:00Es ist nur eine Phase, Hase
20:15James Bond - Keine Zeit zu sterben

13:30Die Schule der magischen Tiere
13:45Boss Baby - Schluss mit Kinderg...
14:45Die Schule der magischen Tiere
15:00Die Pfefferkörner und der Scha...
15:30Supernova
16:00Boss Baby - Schluss mit Kinderg...
16:00Die Schule der magischen Tiere
17:00James Bond - Keine Zeit zu sterben
17:00The French Dispatch
18:00Ottolenghi und die Versuchung v...
18:00Schachnovelle
18:00Walchensee Forever
19:30Supernova
20:00Auf alles, was uns glücklich m...
20:15Es ist nur eine Phase, Hase
20:15James Bond - Keine Zeit zu sterben
20:15The French Dispatch
21:30The French Dispatch, OmU


Kultur als Lebenselixier: Woodstock in Timbuktu

Dienstag, 9.4., 19.30 Uhr Starnberg

In Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Museumsverein Starnberger See e.V.
Anschl. Gespräch mit der Regisseurin Désirée von Trotha.

WOODSTOCK IN TIMBUKTU

"Woodstock in Timbuktu – die Kunst des Widerstands” ist ein Dokumentar­film über ein Musikfestival in der Sahara, das für den Erhalt der nomadi­schen Kultur eintritt.

Im Januar 2011 fand das elfte internationale Festival au Désert in den Dü­nen vor Timbuktu (Mali) statt. Dazu eingeladen haben Tuareg oder besser gesagt Kel Tamaschek, wie sich die Sahara-Nomaden selbst nennen.

Drei Tage und Nächte bietet das Festival eine ideale Plattform für die Be­gegnung mit diesem legendären Wüstenvolk, das sich nicht erst in Zeiten der Globalisierung zum Widerstand aufgerufen fühlt. Seit Beginn der Kolo­nialzeit finden sich die Kel Tamaschek in einer politischen Landschaft wie­der, die ihre nomadische Lebensweise und damit den Fortbestand ihrer Jahrhunderte währenden Kultur gefährdet.

Aktuell sind die Kel Tamaschek in Malis Norden massiv bedroht. Es herrscht Krieg. Tausende Menschen befinden sich auf der Flucht.



© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching