Sonntag, 18. November 2018


21. - 25.11.18 in allen Breitwand Kinos
Vorfreude: Das 5. Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfest

DIENSTAG, 20.11.18, 19:30 UHR, SEEFELD
Agenda 21: Eldorado

Mittwoch, 21.11.18, 18:00 Uhr, Starnberg
Gemeinwohlkino-Abend & Diskussion:
Welcome to sodom - Dein Smartphone ist schon hier

Mittwoch 21.11.18, 20:00 Uhr, Seefeld
Künstlerfilm im Gespräch: Johannes Grützke - der Maler aus Berlin

Feiert mit Eurem
Wunsch-Kinofilm!
Kindergeburstag
im Kino Breitwand

Samstag, 24.11.18, 14:00
Starnberg
Kurzfilme: Schauspiel
schule Schwarz

Mittwoch, 21.11.18, 10:00 Uhr
Gauting
Mitmachkino
am Buß- und Bettag

Für die Altersklassen
12 - 16 Jahre
Young Generation
Aktuelle Jugendfilme

Für die Altersklassen
4 - 12 Jahre
Deutscher Kinderfilm
& aktuelle Kinderfilme

Sonntag, 25.11.18, 11:00 Uhr, Gauting
BILLY WILDER RETROSPEKTIVE

11:00Seefeld Lounge: In my room
11:00Seefeld: Leto
13:15Seefeld Lounge: Smallfoot - Ein ei...
14:00Seefeld: Touch Me Not
15:00Seefeld Lounge: Wildhexe
16:30Seefeld: Der Klang der Stimme
17:00Seefeld Lounge: Aufbruch zum Mond
18:15Seefeld: Juliet, Naked
19:30Seefeld Lounge: Juliet, Naked, OmU
20:15Seefeld: Aufbruch zum Mond, OmU

11:00Der Trafikant
11:00EDGAR REITZ: Die zweite Heimat - D...
13:15Der Klang der Stimme
13:15EDGAR REITZ: Die zweite Heimat - D...
15:15Der Nussknacker und die vier Reiche
15:45Phantastische Tierwesen: Grindelwa...
17:30Phantastische Tierwesen: Grindelwa...
18:15Der Nussknacker und die vier Reiche
20:15Der Trafikant
20:15Phantastische Tierwesen: Grindelwa...

11:00Ballon
11:00Ex Libris: The New York Public Lib...
11:00Ludwig II (1972)
11:00Palmyra
11:00Werk ohne Autor
13:30Die Unglaublichen 2
13:45Smallfoot - Ein eisigartiges Abent...
14:45Phantastische Tierwesen: Grindelwa...
15:15Johnny English - Man lebt nur dreimal
15:30Der Nussknacker und die vier Reiche
15:45Elliot, das kleinste Rentier
16:0025 km/h
17:15Was uns nicht umbringt
17:30Aufbruch zum Mond
17:30Bohemian Rhapsody
17:30Phantastische Tierwesen: Grindelwa...
18:15Der Nussknacker und die vier Reiche
19:45Der Vorname
20:00Phantastische Tierwesen: Grindelwa...
20:1525 km/h
20:15Aufbruch zum Mond, OmU
20:15Bohemian Rhapsody, OmU
21:30Nachtblende

AGENDA 21

Filmabende zu brisanten, weltpolitischen und globalen Themen in der Agenda 21 Filmreihe.
Nach dem Film stehen eigens geladenen Gesprächspartner für Diskussionen und Informationen bereit.

Agenda 21 Herrsching
Jeden dritten Dienstag im Monat, Kino Breitwand Herrsching, 19:30 Uhr
in Zusammenarbeit mit Indienhilfe e.V. & Agenda 21 Herrsching

STAgenda
diverse Veranstaltungen, Kino Breitwand Starnberg
in Zusammenarbeit mit STAgenda - die lokale Agenda 21 in Starnberg

Agenda 21 Gauting
Jeden zweiten Mittwoch im Monat, Kino Breitwand Gauting, 19:30 Uhr
in Zusammenarbeit mit Christiane Lüst

Agenda 21: Eldorado

DIENSTAG, 20.11.18, 19:30 UHR, SEEFELD

Doku von Markus Imhoof über den Umgang mit Flüchtlingen in Europa

Der Schweizer Filmregisseur Markus Imhoof („More than honey“) geht der Frage nach, wie Flüchtlinge und Migranten im Europa des 21. Jahrhunderts behandelt werden. Er begleitet die Operation „Mare Nostrum“ der italienischen Marine, bei der Flüchtlinge aus dem Mittelmeer geborgen werden. Bei den Dreharbeiten findet er Antworten auf Fragen, die ihn seit seiner Kindheit beschäftigen, denn während des Zweiten Weltkriegs nahm seine Familie ein italienisches Flüchtlingskind bei sich auf.

"Eldorado ist nicht nur ein Requiem für die Menschlichkeit, sondern auch für Markus Imhoofs erste Liebe" (Die ZEIT).

Filmgespräch mit Dr. Stephan Dünnwald Sprecher des Bayerischen Flüchtlingsrats.

In Zusammenarbeit mit Indienhilfe Herrsching e.V.

Weitere Filminfos und Reservierung: Eldorado

Gemeinwohlkino-Abend & Diskussion:
Welcome to sodom - Dein Smartphone ist schon hier

Mittwoch, 21.11.18, 18:00 Uhr, Starnberg

Offener Film- und Gesprächsabend der Gemeinwohlökonomie-Gruppe im Landkreis Starnberg

Der Dokumentarfilm Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier lässt die Zuschauer hinter die Kulissen von Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Die Müllhalde von Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen!

Veranstalter: Christiane Lüst, Öko & Fair Umweltzentrum Gauting, Barbara Classen, Ulenspiegel Druckerei

Weitere Filminfos und Reservierung: Welcome to Sodom

Agenda 21: Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

MITTWOCH, 12.12.18, 19:30 UHR, GAUTING

Filmgespräch mit Christiane Lüst

Ein Film über Menschen, die etwas bewegen. Sie engagieren sich für lebendige politische Kultur, für nachhaltige Lösungen bei Lebensmittel und Bauen, für Klarheit im Denken über Wirtschaft, für soziale Gerechtigkeit.

Überall hören wir von Krisen, Medien schüren Verunsicherung. Wie reagieren wir darauf? Augen zu, Ohren zu? Oder lieber Ärmel aufkrempeln und was tun?

Die Zukunft ist besser als ihr Ruf macht Mut: Sechs Beispiele erzählen von der Möglichkeit, den Lauf der Dinge doch selbst mitzugestalten.

Weitere Filminfos und Reservierung: Die Zukunft ist besser als ihr Ruf

Agenda 21: Zeit für Utopien

Dienstag, 18.12.18, 19:30 Uhr, Seefeld

Filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft

Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Es steht für Umdenken und Handeln – weg von der Geiz-ist-geil-Mentalität, von der Wegwerfgesellschaft und der Profitmaximierung. Der Film von Kurt Langbein zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man mit Ideen und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann. So können 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden, und urbanes Wohnen ist mit einem Bruchteil der Energiemenge möglich, die derzeit durchschnittlich pro Kopf verbraucht wird. Ein Smartphone kann auch fair produziert werden, und eine ehemals dem Großkonzern Unilever-Konzern gehörende Teefabrik funktioniert nun sehr gut in Selbstverwaltung.

Filmgespräch mit Petra Wähning, Protagonistin des Films und Initiatorin des solidarische Landwirtschaftsprojekts "Genussgemeinschaft Städter und Bauern".

In Zusammenarbeit mit Indienhilfe Herrsching e.V.

Weitere Infos und Reservierung: Zeit für Utopien


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching