Mittwoch, 24. Februar 2021


Das Mitmach-Kino!
Werden Sie Kino- oder Festival-Pate!

Am 28.02. erstrahlt das Kino Breitwand und setzt ein Zeichen!
Kino leuchtet!

Ab 27. Februar 2021
Comeback!
TAKE AWAY im TATI

Noch bis 17. April
DAS NEUE EVANGELIUM streamen – Kino Breitwand unterstützen

Immer bestens informiert!
Kino Breitwand + FSFF Newsletter

Werden Sie Teil des Breitwand Teams
Jobs
zu vergeben

Sommer 2021 mit Open Air
Jubiläum:
15. Fünf Seen Filmfestival

Filme auf Kino on Demand
Kino
in der Krise

Bis zum 01.04.21 Filme für das 15. Fünf Seen Filmfestival einreichen
Jetzt
einreichen!

Werde Teil des FSFF Teams!
Jobs
zu vergeben





Film im italien. Original: Mamma Roma

Starnberg, 15.05., 19:30 Uhr

Mit Enführung durch Ambra Sorrentino:

MAMMA ROMA
Sozialdrama, Italien 1962, Regie und Buch: Pier Paolo Pasolini, Mit: Anna Magnani, Ettore Garofalo, Franco Citti, Silvana Corsini, Luisa Loiano, Luciano Gonini, Paolo Volponi.
Für ihre Freunde ist sie "Mamma Roma", für ihre Kunden eine gewöhnliche Prostituierte. Ihr 16-jähriger Sohn Ettore ist auf dem Land aufgewachsen; nun möchte sie ihn zu sich nehmen. Aber er soll nichts vom Lebenswandel seiner Mutter erfahren. Also zieht "Mamma Roma" in ein wohlbeleumdetes Wohnviertel und verdient ihr Geld mit einem Gemüsestand. Sie vergöttert und verwöhnt ihren Ettore, der sich bald als anspruchsvoller Müßiggänger entpuppt ...
Mit seinem zweiten Film - nach "Accatone", 1961 - zeichnete Pier Paolo Pasolini ein karges und strenges Sozialdrama mit allerlei Verweisen auf bekannte christliche Motive, etwa am Ende, wenn Ettore wie ein Gekreuzigter an seine Pritsche gefesselt ist. Herausragend ist einmal mehr die große italienische Schauspielerin Anna Magnani, der solche Rollen auf den Leib geschrieben waren.



© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching