Montag, 14. Oktober 2019


Montag, 14.10.19, 20:00 Uhr, Seefeld
2467 km - eine Reise bis ins schwarze Meer: Filmgespräch mit Pascal Rösler

Dienstag, 15.10.19, 19:30 Uhr, Seefeld
Agenda 21: Push - Für das Grundrecht auf Wohnen

Mittwoch, 16.10.19, 19:00 Uhr, Starnberg
Wunschfilm: Doktor Schiwago

Mittwoch, 16.10.19, 20:00 Uhr, Seefeld
Künstlerfilm im Gespräch: Miriam Cahn. Ohne Umwege

SONNTAG, 20.10.19, 11:00 UHR, GAUTING
Filmgespräch mit Oliver Herbrich: Das stolze und traurige Leben des Mathias Kneißl

Mittwoch, 23.10.19, 19:30 Uhr, Starnberg
Wir sind Juden aus Breslau: Gespräch mit Regisseurin Karin Kaper

Mittwoch, 23.10.19, 20:00 Uhr, Gauting
IMMER UND EWIG – ein einzigartiger Kinoabend in ganz Deutschland

DONNERSTAG, 24.10.19, 20:30 UHR, GAUTING
OPER Live-Übertragung: Don Pasquale (Gaetano Donizetti)

FREITAG, 25.10.19, 19:30 UHR, GAUTING
Tango im Kino: Si sos brujos

SAMSTAG, 26.10.19, 19:00 UHR, STARNBERG
MET OPER Live-Übertragung: Manon (Jules Massenet)

15:45Seefeld Lounge: Shaun das Schaf...
15:45Seefeld: Zwischen uns die Mauer
17:45Seefeld Lounge: Nurejew - The W...
18:00Seefeld: Der Glanz der Unsichtb...
20:00Seefeld: 2467 km - Eine Reise ...
20:00Seefeld Lounge: M.C. Escher - R...

14:00Monsieur Claude 2
16:00Nurejew - The White Crow
17:00Joker
18:15Eine ganz heiße Nummer 2.0
20:00Heimat ist ein Raum aus Zeit
20:15Joker

14:00Dora und die goldene Stadt
14:00Enzo und die wundersame Welt de...
15:00Joker
15:15Everest - Ein Yeti will hoch hi...
15:30Shaun das Schaf 2: Ufo Alarm
16:00Dem Horizont so nah
16:00Dora und die goldene Stadt
17:15Deutschstunde
17:30Dem Horizont so nah
17:30Joker
18:00Gemini Man
18:15Systemsprenger
19:45Deutschstunde
20:00Joker
20:00The Remains - Nach der Odyssee
20:30Eine ganz heiße Nummer 2.0
20:30Gemini Man

Bal - Honig, OmU - Sinema Türk im Dezember 2010

Ab 12.12. in Seefeld und Starnberg

Termine:
Sonntag, 12.12.2010 11.00 Uhr & Dienstag, 14.12., 20.00 Uhr auf Schloss Seefeld
Mittwoch, 15.12.2010, 19.30 Uhr in Starnberg

Bal - Honig, OmU

TR/D 2010, 104 min., OmU,
Regie: Semih Kaplanoglu,
Mit Bora Altas, Erdal Besikçioglu,

Gewinner Goldener Bär Berlinale 2010

Die Schule ist für den 6-jährigen Yusuf, der mit seinen Eltern fast isoliert in den Wäldern Anatoliens lebt, eine Qual. Geborgenheit findet er nur bei seiner Familie und durch sein inniges Verhältnis zur Natur. Doch als ein geheimnisvolles Bienensterben die Existenz der Imker bedroht, beschließt sein Vater, seine Bienenkörbe in einem schwer zugänglichen, gefährlichen Teil des Gebirges aufzustellen. Als er nicht zurückkehrt, macht sich Yusuf auf, den Vater zu suchen...
An der Schwarzmeerküste, im äußersten Nordwesten der Türkei, fand Kaplano glu in den majestätischen Wäldern dieser unzugänglichen Region eine Naturbühne, die ihresgleichen sucht. Hier, wo kein Lärm das leise Summen der Bienen übertönt, entdeckt der Junge, der später als Jugendlicher zum Dichter werden wird, zunächst die Poesie der Natur - eine Poesie ohne Worte, jedoch voller eindrucksvoller Bilder.

Un barrage contre Le Pacifique, OmU - Cinema Français im Dezember 2010

Ab 7.12. in Seefeld und Starnberg

Termine:
Dienstag, 7.12.2010, 20.00 Uhr auf Schloss Seefeld
Mittwoch, 8.12.2010, 19.30 Uhr in Starnberg

Mit einer Einführung durch Francine Martens

Un barrage contre Le Pacifique, OmU

Kambodscha 2008,
Regie: Rithy Panh, mit Isabelle Huppert, nach d. Roman von Marguerite Duras

Indochina, 1931. Im Golf von Siam, am Rand des Pazifischen Ozeans, lebt eine Mutter mit ihren beiden Kindern, dem 20-jährigen Joseph und der 16-jährigen Suzanne. Sie sieht sie aufwachsen und weiss, dass sie sie irgendwann in absehbarer Zeit verlassen werden. Müde von der kolonialen Administration investiert die Mutter alle ihre Ersparnisse in ein Grundstück, das regelmässig überflutet wird und also nicht bebaubar ist. Sie kämpft gegen korrupte Bürokraten und steckt ihre gesamte Energie in ein hoffnungslos erscheinendes Projekt: Sie will mit Hilfe der Bauern des Dorfes einen Damm gegen den Ozean errichten. Als Folge dieses Engagements geniessen Joseph und Suzanne sozusagen die absolute Freiheit. Monsieur Jo, Sohn eines reichen chinesischen Händlers verfällt dem Charme von Suzanne. Kann
die Familie daraus womöglich sogar Profit ziehen?

Lo spazio bianco - Zeit des Wartens, OmU - Cinema Italiano im Dezember 2010

Mittwoch 8. Dezember, 2010 um 19.30 Uhr mit Einführung durch Ambra Sorrentino-Becker in italienisch

Italien 2009, 96 min.,
Regie: Francesca Comencini,
mit Margharitha Buy, Gaetano Bruno

Die Geschichte von Maria, einer Lehrerin in Neapel, die ihr Leben fest im Griff hat: Sie ist ungebunden, emanzipiert und freut sich auf ihr erstes Kind. Doch dann kommt Irene schon im sechsten Monat zur Welt, muss in den Brutkasten und die Zukunft ist ungewiss. Die Ausnahmesituation ändert Marias Blick auf sich und ihre Umgebung: Sie erlebt eine Stadt, deren Zerrissenheit zwischen überbordender Vitalität und tiefer Resignation täglich spürbar ist. Sie muss akzeptieren,dass das Schicksal unberechenbar ist, doch sie merkt auch, wie sie innerlich daran wächst. Nach mehreren
Wochen ist Irenes Zustand stabil. Für Mutter und Tochter beginnt das Leben neu.

Nach dem Roman von Valeria Parrella; Uraufführung und begeistrte Aufnahme auf den Filmfestspielen von Venedig 2009.

Once, OmU - English Cinema im November/Dezember 2010

Ab 29.11. in Herrsching und Starnberg - im Rahmen des englischen Schulfilmfestivals

Termine:
Montag, 29.11.2010. 19.30 Uhr in Herrsching
Mittwoch, 1.12.2010. 19.30 Uhr in Starnberg

Once, OmU

Irland 2008, 85 Minuten,
Regie: John Carney, Altersempfehlung: ab 14,

Ein junger Mann und eine junge Frau begegnen sich in Dublins Fußgängerzone, wo er als Straßenmusiker auftritt. Er träumt von einer Karriere als Musiker. Sie kommt aus Osteuropa und versucht, sich in Dublin ein neues Leben aufzubauen. In seinem federleichten Arthouse-Musical mit Songs der irischen Indie Band THE FRAMES erzählt John Carney von Freundschaft, Liebe, Musik und dem schwerelosen Zustand am Anfang des Erwachsenseins, wenn noch alle Wege offen scheinen.

BRITFILMS 2010

vom 25.11. bis 1.12. im Kino Breitwand Starnberg

BRITFILMS ist eine Veranstaltungsreihe der AG Kino- Gilde, des Verbandes der Programmkinos und Filmkunsttheater Deutschlands, mit Unterstützung u.a. vom Bayerischen Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung.
Vom 25.11. bis 1.12.2010 zeigen wir im Rahmen dieses Festivals in unserem Kino Breitwand in Starnberg bekannte englische Filme - meist mit dem Bezug auf die Themen Jugend und Schule - in englischer Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
Wir freuen uns, die Schulklassen aus der Umgebung zu diesem Festival begrüßen zu dürfen. Sie können sich gerne zu einem bereits bestehenden Termin anmelden oder auch einen individuellen Termin vereinbaren, nach Abspreche auch in unseren Kinos in Seefeld und Herrsching.
Der Selbstkostenbeitrag beträgt 3,50 Euro pro Schüler, der Eintritt für Lehrer ist kostenlos.

Anmeldungen per Email an: festival@breitwand.com,
Ansprechpartner: Benjamin Scholz

Die Filme bei Britfilms 2010:
Alle Filme zeigen wir in englischer Originalsprache mit deutschen Untertiteln.
Nach Absprache und je nach Film bieten wir optional auch englische Untertitel an.

James and the Giant Peach 29. & 30.11., jeweils 8.30 Uhr
UK/USA 1996, 79 Minuten, R: Henry Selick;
FSK: 6, Altersempfehlung: ab 8
Mehr Infos und Unterrichtsmaterialien zu James and the Giant Peach

Son of Rambow 25.11., 10.30 Uhr & 26.11., 8.30 Uhr
UK/Frankreich/Deutschland 2007, 96 Minuten, R: Garth Jennings
FSK: 6, Altersempfehlung: ab 10
Mehr Infos und Unterrichtsmaterialien zu Son of Rambow

32A 25.11., 10.00 Uhr & 26.11., 10.30 Uhr
Irland 2007, 89 Minuten, R: Marian Quinn
FSK: 6, Altersempfehlung: ab 10
Mehr Infos und Unterrichtsmaterialien zu 32A

Once 29.11., 10.30 Uhr & 30.11., 10.00 Uhr & 1.12., 11.30 Uhr
Irland 2008, 85 Minuten, R: John Carney
FSK: 0, Altersempfehlung: ab 14
Mehr Infos und Unterrichtsmaterialien zu Once

Happy-Go-Lucky 29.11., 10.00 Uhr & 30.11., 10.30 Uhr
UK 2008, 118 Minuten, R: Mike Leigh
FSK: 0, Altersempfehlung: ab 14
Mehr Infos und Unterrichtsmaterialien zu Happy-Go-Lucky

Richard III 26.11., 10.00 Uhr
UK/USA 1995, 104 Minuten, R: Richard Loncraine
FSK: 16, Altersempfehlung: ab 16
Mehr Infos und Unterrichtsmaterialien zu Richard III

Offizielle Website von BRITFILMS

Pdf-Download: Zeitplan der Britfilms-Vorstellungen vom 25.11. bis 1.12.2010

Sin Nombre, OmU - Cine Latino im November 2010

ab 14.11. in Seefeld und Herrsching

Termine:
Sonntag, 14.11.2010 11.00 Uhr & Dienstag, 16.11., 20.00 Uhr auf Schloss Seefeld
Mittwoch, 17.11.2010, 19.30 Uhr in Herrsching

Sin Nombre
Mexiko/USA 2009, 96 min., ab 16 J.,
Regie & Buch: Cary Joji Fukunaga,
mit Paulina Gaitan, Edgar Flores,

"Sin Nombre" ist eine packende Mischung aus Gangsterfilm, Flüchtlingsdrama, Liebesgeschichte und Road Movie.Sayra und Willy, genannt El Casper, haben einen fast unrealistischen Traum von einem besseren Leben. Sie sind unterwegs in die USA durch ganz Mexiko hindurch. Willy beschützt Sayra gegen die verfolgenden Gangster. Sie hetzen von einem Zug zum anderen, sie lassen sich helfen, doch die Verfolger kommen immer näher. Momente der Poesie wechseln mit packender, brutaler Realität ab, bis sie am Grenzfluß stehen. Alles scheint möglich zu sein, nur ein paar Meter zur vermeintlichen Freiheit fehlen Entstanden ist eine Parabel auf die Welt der Gestrandeten, die den Zuschauer berührt, bewegt und emotionalisiert. Mit großen Bildern für die große Leinwand.

Un giorno perfetto - Ein perfekter Tag, OmU - Cinema Italiano im November 2010

Mittwoch 10. November 2010 um 19.30 Uhr mit Einführung durch Ambra Sorrentino-Becker in italienisch

Italien 2008, Regie: Ferzan Ozpetek, 105 min.,
mit Isabella Ferrari, Valerio Mastandrea

Erzählt wird die Geschichte von sieben Protagonisten, die in Rom unabhängig voneinander durch die kleinen und großen Tücken des Alltags rudern. Camilla (Giulia Salerno) feiert gerade ihren siebten Geburtstag, ihr Bruder Aris (Federico Costantini) bereitet sich auf eine Universitätsprüfung vor. Emma (Isabella Ferrari) hat vor kurzem ihren Job in einem Callcenter verloren und muss ihre zwei Kinder ohne den lukrativen Zusatzverdienst groß ziehen. Derweil kämpft ihr Ex-Mann Antonio (Valerio Mastandrea), der noch immer auf dem ehemaligen Familienanwesen lebt, um die Gunst seiner Tochter Valentina (Nicole Murgia), die sich frisch verliebt hat. Elio Fioravanti (Valerio Binasco) lässt sich für eine Gemeindewahl aufstellen und seine Frau Maja (Nicole Grimaudo) entdeckt, dass sie schwanger ist. Sie alle werden durch eine Schießerei in einem Mietsblock aus ihrem Alltag aufgeschreckt.

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching