Mittwoch, 26. Juni 2019


MITTWOCH, 26.06.19, 19:00 UHR, KINO Gauting
Wunschfilm: Der dunkle Kristall

Mittwoch, 26.06.19, 19:30 Uhr, KINO Gauting
Retten wir Riace! Film Un paese di Calabria + Diskussion

DONNERSTAG, 27.06.19, 19:30 UHR, Kino GAUTING
Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner:
Zwischen den Zeilen

FREITAG, 28.06.19, 19:30 UHR, KINO Seefeld
Tango im Kino: Impulso

Kino Breitwand Gauting/Starnberg/Seefeld
Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan

DIENSTAG, 02.07.19, 19:00 UHR, TATI GAUTING
Tati-Tango: Milonga

DIENSTAG, 02.07.19, 20:00 UHR, GAUTING
Im Kino mit Sabine Zaplin: Thelma & Louise

MITTWOCH, 03.07.19, 19:30 UHR, STARNBERG
Film des Monats Juni: Mir ist es egal, wenn wir als Barbaren in die Geschichte eingehen

MONTAG, 08.07.19, 20:30 UHR, TATÌ GAUTING
Tati LIVE on Stage: Bettina Ullrich
Schlager und Chansons der 20er und 30er Jahre

MITTWOCH, 10.07.19, 19:30 UHR, KINO GAUTING
Agenda 21: Banana pancakes and the lonely planet

17:45Seefeld Lounge: Zwischen den Zeile...
18:00Seefeld: Sunset
20:00Seefeld Lounge: Yoga - Die Kraft d...
20:30Seefeld: Der Klavierspieler vom Ga...
21:45Seefeld Lounge: Eine moralische En...

17:00Men in Black: International
18:00Rocketman
19:30Ramen Shop, OmU
20:30Men in Black: International
21:15Tolkien, OmU

16:00Aladdin (2019)
16:00TKKG
17:00Bailey - Ein Hund kehrt zurück
17:00Yoga - Die Kraft des Lebens
17:15Men in Black: International, 3D
18:00Rocketman
18:15Long Shot
19:00Der dunkle Kristall
19:30Un paese di Calabria
19:45Men in Black: International, 3D
20:30Long Shot
20:30The Dead Don't Die
21:00Burning

Le gout des autres - Lust auf anderes

Französische Filme im Original mit Untertiteln

Wir beginnen eine neue Reihe mit Filmen im französischen Original mit deutschen Untertiteln.
In Seefeld wird Journalistin Francine Martens eine Einführung in frmzösischer Sprache halten. Anschließend ist ein Publikumsgespräch gern gesehen.

4.10., 11 Uhr Starnberg, 5.10., 20 Uhr Seefeld:
Le gout des autres - Lust auf anderes

Fr 2000, Regie: Agnes Jaoui, mit A.J., Paul Bacri, 112 Min

(\"Les gout des autres\"), Fr 2000, Regie: Agnes Jaoui, mit A.J., Paul Bacri, 112 Min. Castella, Chef eines Unternehmens, interessiert sich so gut wie gar nicht für Kultur. Als er eines Abends gezwungenermaßen ins Theater zu Racines \"Bérénice\" geht, verliebt er sich in die Hauptdarstellerin Clara. Diese soll ihm Englisch-Unterricht geben, was ihm die Gelegenheit verschafft Clara und ihre Künstlerclique näher kennen zu lernen. Über seinen Wandel wundern sich seine Frau ebenso wie sein Chauffeur und sein Leibwächter. Doch die Barriere zwischen Geschäftsmann und Künstlern scheint unüberbrückbar zu sein..

Fünf-Seen-Filmfestival 2009

28.7-5.8.2009 Starnberg Herrsching Seefeld

Das dritte FÜNF SEEN FILMFESTIVAL ist mit einem Besucher-Rekord zu Ende gegangen.

Mit einem Besucherzuwachs von über 40 Prozent hat es einen enormen Sprung nach vorne gemacht.

Über 6.500 Besucher besuchten die 160 Vorstellungen der über 90 Lang- und Kurzfilme. Mit ausverkauften Vorstellungen waren vor allem die Reihen \'\'Fünf Seen Filmpreis“ und „Nachwuchsförderpreis“ besonders gefragt.

Auch die Filme noch weniger bekannter und junger Regisseurinnen und Regisseure waren bemerkenswert gut besucht. Dieser große Zuspruch zeigt, dass das Festival für Filmbegeisterung jenseits des Mainstream steht und mit seinem erfrischenden, spritzigen und unentdeckten Filmangebot neue Besuchergruppen für das Kino erschlossen hat. Filmverleiher konnten hier eine neue Plattform für ihre Filme des Herbstes entdecken und herausfinden, welchen Zuspruch der einzelne Film finden wird. Publikumsfavoriten waren \"Schande\" mit John Malkovich, \"Seraphine\" mit Ulrich Tukur, \"Die Welt ist groß und Rettung lauert überall\", \"Zu Fuss nach Santiago de Compostela\", \"Schreibe mir - Postkarten nach Copacabana\", \"Zerrissene Umarmungen\", die Wettbewerbsbeiträge \"Es kommt der Tag\", \"Ganz nah bei dir\" und \"Ein Augenblick Freiheit\"

Das dritte FÜNF SEEN FILMFESTIVAL fand in seinem bisher erfolgreichsten Jahr eine unglaubliche Resonanz beim Publikum und in der Filmbranche.

Über 50 anwesende Regisseure und Filmschaffende waren angetan von der freundlichen, persönlichen und doch äußerst filmkundigen Aufnahme im Fünf-Seen-Land und freuten sich über die

positive Resonanz auf ihre Filme.

Festivalleiter Matthias Helwig zieht Bilanz:

\"\"Es ist einfach nur großartig, dass das Festival dieses Jahr einen so enormen Sprung nach vorne gemacht hat\".



\"\"Es gab so viel wunderbare Momente, in denen sich Publikum und Filmemacher begegneten, alte Sichtweisen ausgetauscht wurden und neue entstehen konnten.“



„Diese Woche gehört sicherlich zu den ereignisreichsten und spannendsten des Jahres. Unsere Region steht mit einem großartigen Publikum für einen ungezwungenen Kontakt zu den Filmemachern und gerade unentdeckte Filme erfahren bei uns großen Zuspruch.“

„Ich habe das Gefühl, dass eine ganze Region in die Filmwelt eingetaucht ist und eine ganze Menge bisher unentdeckter Schätze vom Grund der \'Filmseen\' gehoben hat.“

Gigante, Omu

Film im spanischen Original mit Untertiteln

Uruguay / D / Arg / Niederlande, 2008, 84 min, Regie: Adrián Biniez, mit Horacio Camandulle, Leonor Svarcas

Jara, 35, ist ein schüchterner und einsamer Mann. In einem Vorort von Montevideo arbeitet er als Angehöriger des Sicherheitsdienstes für einen Super­markt – sein Job ist es, die Überwachungskameras des gesamten Gebäudes im Auge zu behalten. So geht sein Leben dahin – bis eines Tages Julia in sein Blickfeld gerät. Julia ist 25 und arbeitet als Putzfrau im Supermarkt. Jara fühlt sich stark zu ihr hingezogen.
Bald schon verfolgt er sie auch nach Feierabend, wenn sie ins Kino geht, an den Strand, ja, selbst wenn sie sich mit einem ande­ren Mann trifft. Allmählich richtet er sein ganzes Leben nach den Gewohnheiten und dem Tagesablauf Julias aus. Da wird Julia gekündigt und Jara steht vor einer schwierigen Entscheidung. Soll er sich Julia stellen?

Starnberg: Mo 3.8. 20 Uhr | Schloss Seefeld: Di 4.8. 19.00 Uhr im Rahmen des Fünf-Seen-Filmfestivals

Home, OmU

Film im französ. Original mit Untertiteln

Belg/Fr/CH 2008, Regie: Ursula Meier, mit Isabelle Huppert, Olivier Gourmet


Inmitten einer ruhigen und kargen Landschaft erstreckt sich, so weit das Auge reicht, eine leere Autobahn, die seit dem Bau vor mehreren Jahren unbenutzt geblieben ist und langsam verfällt. Am Rande des von Pflanzen durchdrungenen Asphalts befindet sich ein einsames Haus mit einem kleinen Garten. In diesem Haus wohnt eine Familie. Der Sommer beginnt, und die Autobahn soll in Betrieb genommen werden…
Der erste Langspielfilm der Westschweizerin Ursula Meier besticht durch seinen ungewöhnlichen Schauplatz und ein grandioses Schauspielensemble, sowie durch ein in mehrfacher Hinsicht deutbare unkonventionelle psychologische mise en scene einer Hausbesetzung und eines Lebens im Angesicht der Kalamitäten unserer Zeit.

Starnberg: Di 4.8 22.30 Uhr | Schloss Seefeld: Mi 5.8. 20.30 Uhr im Rahmen des Fünf-Seen-Filmfestivals

The reader - Der Vorleser

Film im englischen Original mit Untertiteln

USA 2008 R: Stephen Daldry D: Kate Winslet, Ralph Fiennes, David Kross, Bruno Ganz, Lena Olin, Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth, Burghart Klaußner, Alexandra Maria Lara 122 Min.
Sie ist rätselhaft und viel älter als er … und sie wird seine erste Leidenschaft. Eines Tages ist Hanna spurlos verschwunden. Erst Jahre später trifft Michael sie wieder - als Angeklagte im Gerichtssaal. Hier erfährt er von ihrem persönlichen Schicksal und von ihrer grausamen Vergangenheit als KZ-Aufseherin. Sie nimmt Schuld auf sich, um nicht ihren Analphabetismus aufzudecken. Er hilft ihr in diesem Moment nicht, bleibt aber doch ein Leben lang mit ihrem Leben verstrickt und bringt ihr Lesen bei. Nach dem Bestseller von Bernhard Schlink

Starnberg: So 19.7. 11.00 Uhr, Di 21.7. 18.00 Uhr | Herrsching: Mi 22.7. 20.00 Uhr

OPEN AIR: FÜNF SEEN FILMFESTIVAL

30.7. - 5.8. vor der Schloßberghalle Starnberg

Im Rahmen des FÜNF SEEN FILMFESTIVALS gibt es auch eine Open-Air-Leinwand vor der Schlöoßberghalle Starnberg. Hier zeigen wir die Highlights des kommenden Kino-Herbstes. Entdecken Sie mit uns die neuesten Komödien, Roadmovies, Dramen auf großer Leinwand unter sommerlichem Himmel.

Zum Lachen sind neben der Bestsellerverfilmung \"Maria, ihm schmeckt´s nicht\" vor allem die Schweizer Komödie \"Die Standesbeamtin\", die alle Rekorde in unserem nachbarland brach, und zuletzt natürlich das schräge RoadMovie \"Short Cut to Hollywood\" und die melancholische tschechische Sommerkomödie \"Der Dorflehrer\". Die argentnische Beziehungsgeschichte \"Gigante\", auf der Berlinale u.a. als bester Film ausgezeichnet, der ebenfalls in Belrin ausgezeichnete Action Thriller \"Tropa de Elite\" über eine Eliteeinheit in den Slums von Rio und die Literaturverilmung \"Schande\" nach dem Roman des Nobelpreisträgers Coetzee runden das Programm ab.

Beginn 21.45 Uhr.

Eintritt 7,50 Euro

Filmbeschreibungen
Programm Open Air 24.7.-5.8.

Moliere

Film im französ. Original mit Untertiteln

Fr 1978, Regie: Ariane Mnouchkine, 244 min., mit Philippe Caubère, Joséphine Derenne, Brigitte Catillon


Mit monumentalem Aufwand realisierte Ariane Mnouchkine diesen Film über die Lebensgeschichte des Jean-Baptiste Poquelin, aller Welt bekannt unter dem Namen \"Molière\". In rauschenden Bildern einer Zeit voller Widersprüche, geprägt von bitterer Armut und dekadentem Luxus, Scheinheiligkeit und Freidenkertum, grausamer Repression und ausschweifender Volksfeste wird die Welt und das Jahrhundert, sowie ergreifende Geschichte eines Mannes erkennbar, der bis zur Erschöpfung unermüdlich für seine Kunst kämpft.
“Der Film ist ein Geniestreich. Die Theaterregiesseurin liefert einen grandiosen Bilderbogen, der in suggestiven Szenen und Sequenzen eine vergangene Epoche zum Leben erweckt und eindrucksvoll präsent macht..”

Starnberg: So 19.7. 11.00 Uhr, Schloss Seefeld: So 26.7. 11.00 Uhr

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching